Im Alter besser schlafen

Senioren: Schlafprobleme nicht als gegeben hinnehmen Viele Menschen schlafen mit zunehmendem Alter schlechter. Sie haben Mühe, in den Schlaf zu finden, sind mehrmals pro Nacht wach und stehen in aller Frühe auf. Im Tagesverlauf fühlt man sich dann müde und antriebslos, der permanente Schlafmangel mindert die Lebensfreude. Die Gründe für Schlafprobleme im Alter sind vielfältig: So lässt die Angst vor Krankheit und Alleinsein die Gedanken kreisen. Störfaktoren wie Hitze, Kälte oder der

Zauberhaftes liebevoll aufgefächert

Der Eutiner Museumsshop bietet neue Produkte in frischem Design an. Der Museumsshop im Schloss Eutin hat sein liebevoll arrangiertes Angebot erweitert. Mit verschiedenen Partnern wurden exklusive Schlosssouvenirs kreiert, die mit einem neuen Design und eigenem Schlosslogo ein unverwechselbares Mitbringsel sind. Inspiriert von der historischen Seidentapete des Fürstenstuhl in der Schlosskirche lässt sich auf diversen Produkten ein filigranes Blumenmuster wiedererkennen, so beispielsweise auf

Hoher Besuch bei den Fahrradschraubern

Finanzministerin Monika Heinold informierte sich über das Schulprojekt. Sie reparieren Fahrräder, schlachten alte Drahtesel für Ersatzteile aus und dann werden die reparierten Fahrräder an Flüchtlinge ausgegeben. Die Fahrradschrauber AG der Gerhard-Holgendorf-Schule bekam jetzt hohen Besuch aus Kiel. Finanzministerin Monika Heinold hatte von dem Projekt gehört und wollte sich das einmal anschauen. Hintergrund ist, dass die beiden Projektleiter und -betreuer, Gemeindejugendpfleger Dirk

Vorträge und Mitmachaktionen

Im Malenter Kurpark steigt am nächsten Wochenende das „15. Kneipp-Festival“. Bereits zum 15. Mal findet am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Juni, das Malenter Kneipp-Festival im Haus des Kurgastes sowie im Kurpark statt. Das Schwerpunktthema lautet in diesem Jahr „Zivilisation – eine Chance für die Gesundheit?“. Eingeleitet wird das Festival am Sonnabend um 19 Uhr mit einem Vortrag von und mit Sarah Jansen zum Thema „Wenn das Geburtsgeschlecht nicht passt. Transidentität –

Pinocchio zu Gast in Lübeck

Im Theaterfigurenmuseum ist ab 5. Juni eine Ausstellung mit besonderen Leihgaben zu sehen. Was hat das Bild von Marionette und Hampelmann so stark geprägt? „Es ist total spannend, wie der Stoff seit Veröffentlichung des Romans von Carlo Collodi 1881 bis 1883 immer wieder aufs Neue umgesetzt wird“, sagt Dr. Antonia Napp, Leiterin des Lübecker Theaterfigurenmuseums. Sie lädt zu einer „Sommersonderausstellung mit 66 Leihgaben von tollen Gebern“ ins Theaterfigurenmuseum ein. Angesprochen

Segler aus Seenot gerettet

Als am Sonntag, 29. Mai, um 16.20 Uhr die Frau eines Katamaranseglers die Seenotrettung alarmierte, waren die DLRG und die DGzRS sofort zur Stelle. Der Vorschoter war bei einem Segeltörn in der Lübecker Bucht über Bord gegangen. Dem Skipper gelang es nicht, seinen Mitsegler wieder an Bord zu bekommen. Vom Wasser aus rief er per Handy seine Frau an Land an. Neben den Rettungswachen der DLRG von Haffkrug, Scharbeutz und Timmendorfer Strand waren auch zwei Rettungskreuzer der DGzRS an der Suche

Zwei Spenden für den Sport

Rhönradsparte und Musiker des VfL erhalten je 1000 Euro. Kevin Kelm startet bei Rhönrad-WM. Doppelte Freude beim VfL Bad Schwartau: Bei der Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ der Sparkasse Holstein zählt der Verein mit zwei Projekten zu den 30 Gewinnern. Die Rhönradsparte hat mit ihrem Projekt „Ein Rhönrad für den Traum Rhönrad-WM 2016 USA“ Platz 7 und der Spielmannszug mit dem Projekt „Anschaffung einer Konzert-Bassdrum“ Platz 16 belegt. Damit sicherte

VfB kann aufs große Los hoffen

Nach Sieg im Landespokal winkt Top-Gegner im DFB-Pokal. Werder kommt in jedem Fall. St. Lorenz. Der Rekordsieger hat’s wieder getan: Mit dem 14. Sieg im Landespokal-Finale hat der VfB Lübeck erneut die erste Runde im DFB-Pokal erreicht und kann auf das große Los hoffen. Fix ist, dass Bundesligist Werder Bremen in der Vorbereitung auf die neue Saison auf die Lohmühle kommt.Der VfB sicherte sich den Landespokal durch ein 2:1 (0:1) gegen Regionalliga-Konkurrent ETSV Weiche Flensburg. Vor 3665

Was bleibt von einem Leben übrig?

In der Ausstellung „Das Prinzip Apfelbaum“ geben elf Persönlichkeiten Antworten auf diese Frage. Diese Ausstellung ist ab 3. Juni im Dom zu Lübeck zu sehen. Was bleibt von einem Leben, was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin? Diese Frage betrifft uns alle irgendwann – darüber zu sprechen, ist oft jedoch noch immer ein Tabu. Im Auftrag der Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ hat die mehrfach ausgezeichnete Fotografin Bettina Flitner elf bekannte

Zu Gast bei Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck hatte rund 750 ehrenamtliche Kommunalpolitiker anlässlich des Tages des Grundgesetzes zur Veranstaltung „Gelebte Demokratie in den Kommunen“ in das Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Unter ihnen war auch die Timmendorfer Bürgervorsteherin Anja Evers. „Es war für mich eine große Ehre, unter den geladenen Gästen zu sein. Der Austausch mit Kommunalpolitikern aus der gesamten Bundesrepublik war sehr interessant. Es gibt viele Parallelen, aber doch