Lebensfreude mit der Samba

Aus Bettina Huber-Beuss sprüht es förmlich nur so heraus. „Die Brasilianer zeigen es: Die Samba ist Lebensfreude, ist Rhythmus und ist sexy“, weiß die Tanzlehrerin von der gleichnamigen Lübecker Tanzschule. Grund für die Euphorie: Der Deutsche Tanzlehrerverband hat die Samba zum Tanz des Jahres 2016 gekürt. Jetzt hat die Tanzschule den flotten Tanz mit dem Zweivierteltakt auch in Lübeck vorgestellt. Einst brachten Sklaven die Tanzform mit in ihre neue Heimat Brasilien. Dort

Parkschein auch am Wochenende

Auf den Parkplätzen in der City wird die Reglementierung auch am Wochenende gelten.

Die Landesgartenschau macht in Eutin neue Regelungen fürs Parken nötig. Die zentrumsnahe Lage der Landesgartenschau macht es sehr wahrscheinlich, dass mancher Besucher versucht, in der Innenstadt einen Parkplatz zu finden. Damit es in der City nicht zum Parkplatz- Kollaps kommt, hat der Hauptausschuss neue Regelungen beschlossen, die vom 25. April bis zum 7. Oktober gelten sollen. Wichtigster Punkt: Das Parken in der Innenstadt wird künftig auch an den Wochenenden reglementiert.Mit anderen

Zwei Schmusekätzchen zu viel

Schmusekatze Collette (Johanna Evers) ahnt nicht, dass ihr Liebhaber Bernd (Jörn Hilbrecht) noch weitere Eisen im Feuer hat. Dessen Freund Robert (Detlef Storm, hinten) wittert aber bereits Unheil ...

„Boeing, Boeing“: Niederdeutsche Bühne Süsel zeigt beliebte Boulevardkomödie „op Platt“. Die Niederdeutsche Bühne Süsel versucht sich an einem Klassiker unter den Boulevardkomödien: „Boeing, Boeing“ von Marc Camoletti lief sieben Jahre lang am Broadway und wurde mit Tony Curtis und Jerry Lewis in den Hauptrollen von Hollywood verfilmt. Am Sonnabend, 5. März, hat das pikante Stück um 19.30 Uhr in der Kulturscheune Süsel Premiere.Der betuchte Hamburger Architekt Bernd

Spezialbohrer stürzt auf Baustelle um

Der auf Ketten geführte Bohrer mit einem etwa 25 Meter hohen Ausleger stützte auf der Baustelle um.

Das Unglück geschah auf dem Areal des ehemaligen Parkhauses Wehdehof. Am Mittwoch ist in der Lübecker Innenstadt ein Tiefbohrer umgestürzt. Personen wurden nicht verletzt, aber hoher Sachschaden entstand.Kurz vor 11 Uhr wurde die Polizei über diesen Arbeitsunfall informiert. Ein Spezialtiefbohrer war auf dem Grundstück des ehemaligen Parkhauses „Oberer Wehdehof“ umgestürzt. Der auf Ketten geführte Bohrer mit einem etwa 25 Meter hohen Ausleger stand auf Holzbohlen, die wiederum auf dem

Baumpflegearbeiten an der Kreisstraße 15

Wunderschöne Alleebäume säumen die Kreisstraße 15 zwischen Niendorf und Warnsdorf. Damit die Linden erhalten bleiben, müssen jetzt die Baumpfleger an die Arbeit. KG

Ab Montag kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Voraussichtlich werden von Montag, 29. Februar, bis Mitte März jeweils zwischen 8 und 17 Uhr Baumpflegearbeiten an der Kreisstraße 15 zwischen Niendorf und Warnsdorf durchgeführt. 32000 Euro sollen die Arbeiten kosten. Neben der notwendigen Fällung von fünf Linden geht es dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein vor allem darum, den Baumbestand der Lindenallee durch umfangreiche Baumpflegearbeiten möglichst

Wildschweine auf dem Rückzug

Die Wildschweine waren an manchen Stellen besonders aktiv.

Die Tiere waren besonders auf dem Gelände des Rosenhofs auf dem Priwall aktiv. „Die haben uns hier relativ viel durchgepflügt“, sagt Michael Solbisky, Direktor des Rosenhofes auf dem Priwall. Den ganzen Winter über waren Wildschweine auf der Halbinsel aktiv, haben an der Seniorenresidenz die Grasnarbe umgebuddelt. Schließlich beauftragte der Rosenhof sogar Stadtjäger Bernd Böstrow. Mit einem Aushang im Fenster wurde darauf hingewiesen, dass nachts auf das Schwarzwild geschossen wird.

Schützenswert verwildert

Baustopp an der Bahnsteigkante: Ralph Kaerger-Thofern darf erst einmal nicht weiter abholzen.

Naturschutz stoppt Rodungsarbeiten am toten Gleis des Travemünder Strandbahnhofes. Jahrelang gab es Beschwerden über den verwilderten „toten Bahnsteig“ am Travemünder Strandbahnhof. Weil das zweite Gleis nicht mehr gebraucht wurde, ließ die Bahn ihre Anlage verkommen. Die Überdachung war schon lange abgängig, nur die Stahlträger mussten stehen bleiben — wegen Denkmalschutz. Ankommenden Reisenden im Seebad bot sich ein Szenario, wie es nur „Lost Places“-Fotografen schätzen.Erst

Lübeck machte 2015 weniger Schulden als geplant

Die Hansestadt hat im vergangenen Jahr deutlich mehr eingenommen, als vorher im Haushaltsplan geschätzt. Dadurch hat die Stadtkasse 2015 ein Minus von nur 14 Millionen statt 58 Millionen Euro in die Bilanzbücher eingetragen. Das ist das Ergebnis einer vorläufigen Finanzprüfung für das vergangene Jahr, teilte Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) im Hauptausschuss der Bürgerschaft mit. Die guten Zahlen hätten nicht nur mit dem Sparkurs der Hansestadt, sondern auch „damit zu tun, dass

Hauptversammlung: Zoff bei der Feuerwehr

Stephan Muuss (von links), Burkhard Wegener, Peter Uhr, Hatice Kara, Thomas Brede, Björn Jessen, Thorsten Plath und Frank Miersen am Ehrentisch.

Kann die Gemeindewehr auch den Streit um ein neues Fahrzeug löschen? Bei der Jahreshauptversammlung der Gemeindewehr von Timmendorfer Strand gab es bereits bei den Jahresberichten der einzelnen Wehren immer wieder vage Andeutungen, dass nicht alles zum Besten steht. Bei seinem Schlusswort machte Gemeindewehrführer Stephan Muuss seinem Unmut dann Luft. „Seit den letzten zwölf Monaten beschäftigen wir uns leider nur noch mit einem Thema: der Wehrführung in Groß Timmendorf“, erklärte er.

Hilfe für Kriminalitätsopfer

Trotz ihrer Erfahrungen versucht Maria Hanke mit ihrer Tochter Ameli positiv in die Zukunft zu sehen.

Organisation zählte im vergangenen Jahr 67 Fälle in der Opferstatistik des „Weißen Ringes“. Ihr Blick ist offen, das Lächeln freundlich, liebevoll widmet sie sich ihrer Tochter Ameli — was Maria Hanke durchlitten hat, ahnt niemand, der der jungen Frau aus Heiligenhafen begegnet: „Ich dachte immer, ich bin eine starke Frau“, sagt sie nachdenklich. Tatsächlich ist sie noch stärker, als sie geglaubt hat, denn für den „Weißen Ring“ berichtet sie, was ihr angetan wurde. Erzählt