Natur in und um Lübeck erleben

Vom 10. bis 12. Juni finden die sechsten Aktionstage „Artenvielfalt erleben“ statt. Das Museum für Natur und Umwelt lädt zusammen mit dem städtischen Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz zu den sechsten Aktionstagen „Artenvielfalt erleben“ ein.„Es ist wunderbar, was für eine Vielfalt an Grünoasen es in und um Lübeck gibt“, sagt die Leiterin des Museums für Umwelt und Natur, Dr. Susanne Füting. Diese gilt es vom 10. bis zum 12. Juni zu entdecken. „Mehr als 50

Freude über neuen Rollstuhl

Er ist robust, schnell und wendig, leicht zu fahren und für eine sportliche Betätigung bestens geeignet: Gemeint ist der neue Sportrollstuhl, den sich die Jungen und Mädchen sowie die Betreuer der Kinderrollstuhlgruppe der Rehabilitations- und Behinderten-Sport-Gemeinschaft Bad Schwartau (RBSG) so sehr gewünscht haben. Doch billig ist solch ein Rollstuhl nicht. Mehr als 3000 Euro müssen dafür investiert werden.Doch Bad Schwartauer hatten ein Herz für die jungen Rollstuhlfahrer, die jeden

Zwei Spenden für den Sport

Rhönradsparte und Musiker des VfL erhalten je 1000 Euro. Kevin Kelm startet bei Rhönrad-WM. Doppelte Freude beim VfL Bad Schwartau: Bei der Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ der Sparkasse Holstein zählt der Verein mit zwei Projekten zu den 30 Gewinnern. Die Rhönradsparte hat mit ihrem Projekt „Ein Rhönrad für den Traum Rhönrad-WM 2016 USA“ Platz 7 und der Spielmannszug mit dem Projekt „Anschaffung einer Konzert-Bassdrum“ Platz 16 belegt. Damit sicherte

Wenn Gaben und Gemeinde passen

Pastor Björn Schneidereit wird am Sonntag in der St.-Thomas-Gemeinde in sein Amt eingeführt. Im Moment packt er noch seine Kisten aus. Es wird noch einige Zeit dauern, bis Björn Schneidereit sein Büro in der St.-Thomas-Gemeinde eingerichtet hat. Aber angekommen ist er schon. Am Sonntag, 5. Juni, wird er um 14 Uhr im Gottesdienst als Pastor eingeführt.Die kleine Kirche auf Marli hat es ihm angetan. „Das Ensemble fasziniert mich“, sagt er und blickt durch den luftigen Kirchraum.

Informelles Planungskonzept beschlossen

Stockelsdorf. Nachdem ein Gericht den Landesentwicklungsplan zur Windenergienutzung gekippt hatte, erfolgt zurzeit die erneute Teilfortschreibung für diesen Landesentwicklungsplan. Hierbei geht es darum, Flächen auszuweisen, auf denen Windkraftanlagen errichtet werden können. Im Zuge dieses Verfahrens werden erneut alle Städte und Gemeinden dazu aufgerufen, geeignete Flächen zu benennen. Die Gemeinde Stockelsdorf hat dafür das Lübecker Planungsbüro Prokom mit der Erstellung eines

Flohmarkt zum „Fest zwischen den Seen“

In Pönitz am See wird gefeiert: Am Sonnabend, 11. Juni, gibt es ein „Fest zwischen den Seen“ vom Kuratorium Pönitz in Zusammenarbeit mit dem Rosenhof, auf dessen Gelände es auch stattfinden wird. „Es wird Stände mit Essen und Trinken geben, die Treckerfreunde aus Ahrensbök werden ihre Kostbarkeiten vorstellen, einige Händler und Unternehmen werden sich präsentieren und auch für Spiele, Musik, Unterhaltung und Vorführungen wird gesorgt“, erklärt Anja Bendfeldt vom Kuratorium

Ein Promenadenfest mit Musik, die verbindet

Der Gemeinnützige Bürgerverein hat der Veranstaltung im Bad Schwartauer Kurpark ein Motto gegeben und möchte auch jüngere Besucher verstärkt ansprechen. Musik verbindet Kulturen. Deshalb lautet so auch das Motto des Promenadenfests, das der Gemeinnützige Bürgerverein Bad Schwartau am Sonntag, 5. Juni, von 11 bis 19 Uhr im Kurpark veranstaltet. Die Macher locken mit Kultur und Kulinarischem.Die Idee, dem traditionsreichen Promenadenfest erstmals ein Motto zu geben, stieß auf breite

Zwei Defis sollen Leben retten

Lions Club und Wirtschaftsvereinigung spenden Geräte zur Wiederbelebung. Die Sonne lachte vom strahlend blauen Himmel, als Bürgermeister Volker Owerien auf dem Seebrückenvorplatz von Scharbeutz zum Mikrofon griff, um ein ernstes Thema anzuschneiden. „Mehr als 100000 Menschen ereilt allein in Deutschland jährlich der plötzliche Herztod. In 85 Prozent der Fälle geht dem Herztod ein Kammerflimmern voraus“, erklärte der Bürgermeister. Zahlen, die dem Scharbeutzer Internisten Dr. Martin

Auch hier summt und brummt es!

Gemeinde Timmendorfer Strand: Platz zwei in Sachen Bienenfreundlichkeit. Beim BUND-Wettbewerb „Bienenfreundlichste Gemeinde Schleswig-Holsteins“ schaffte es Timmendorfer Strand hinter Ratekau auf den zweiten Platz. Bei der Preisverleihung in Kiel würdigte die Jury besonders die naturnahen Wälder im Gemeindegebiet mit ihrem stehenden Totholz, welches Wildbienenarten seltenen natürlichen Lebensraum bietet. „Gelobt wurde auch die naturnahe Gestaltung der Dünenflächen zwischen

Was soll aus dem Lübecker Volksfestplatz werden ?

Bürgerschaft will das Containerdorf länger als provisorische Aufnahmeeinrichtung erhalten. Die Herausforderungen, die Flüchtlinge aus Krisengebieten in Lübeck unterzubringen und zu integrieren, prägten wieder einmal die Beratungen der Lübecker Bürgerschaft. Hauptthema war diesmal die Frage, wie es mit der provisorischen Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) auf dem Volksfestplatz weitergeht. Der Mietvertrag zwischen dem Innenministerium und der Hansestadt über die Nutzung des Geländes läuft