Mitfeiern beim Dorffest am 11. Juni

Pansdorfer Veranstaltung beginnt mit einem mittelalterlichen Festumzug. „Dorf- und Familienfest“ heißt jetzt das Pansdorfer Dorffest. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Nachmittag. Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend, 11. Juni, um 14 Uhr mit dem etwa einstündigen Festumzug zum Thema „Mittelalter“. Er führt von der Schulkoppel über Eutiner Straße, Bahnhofstraße, Schulstraße, Tannenbergstraße, Nordenredder, Kolberger Straße, Stolper Straße und Sarkwitzer Straße zum

Bella Italia besucht Timmendorf

Ein Schüleraustausch zwischen Schulen in unterschiedlichen Ländern ist an sich nichts Ungewöhnliches, doch das Ostsee Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) pflegt bereits seit elf Jahren einen Schüleraustausch mit Italien – obwohl am OGT überhaupt kein Italienisch unterrichtet wird. „Kein Problem, denn die Schüler aus Italien sprechen gut Deutsch, und wenn es doch mal hakt, dann wird eben Englisch gesprochen“, erklärt die stellvertretende OGT-Schulleiterin Catherine Seidel. Die

Nächtlicher Anschlag auf die Volksbank Pönitz

Eine gewaltige Explosion holte in der Nacht von Mittwoch, 1. Juni, auf Donnerstag, 2. Juni, viele Pönitzer aus dem Schlaf. Bankräuber hatten die Volksbank am Bahnhof überfallen und versucht, den Bankautomaten zu sprengen. Die Detonation war so heftig, dass am Gebäude erheblicher Schaden entstand. Glassplitter und Trümmerteile flogen viele Meter weit und sogar über die Straße hinweg. Der oder die Täter konnten unerkannt mit mehreren Geldkassetten entkommen. Wieviel Geld sie erbeuteten,

Segler aus Seenot gerettet

Als am Sonntag, 29. Mai, um 16.20 Uhr die Frau eines Katamaranseglers die Seenotrettung alarmierte, waren die DLRG und die DGzRS sofort zur Stelle. Der Vorschoter war bei einem Segeltörn in der Lübecker Bucht über Bord gegangen. Dem Skipper gelang es nicht, seinen Mitsegler wieder an Bord zu bekommen. Vom Wasser aus rief er per Handy seine Frau an Land an. Neben den Rettungswachen der DLRG von Haffkrug, Scharbeutz und Timmendorfer Strand waren auch zwei Rettungskreuzer der DGzRS an der Suche

Musikalische Frühförderung

Mit spielerischen Übungen führt Uli von Welt im Rahmen der musikalischen Frühförderung Kinder im Alter von neun Monaten bis etwa drei Jahren an Gesang, Klänge und Rhythmik heran. Der Kurs der VHS Timmendorfer Strand findet ab dem 13. Juni montags bis zum 11. Juli von 9.30 bis 10.15 Uhr und von 10.30 bis 11.15 Uhr statt. Die musikalische Frühförderung für die Großen im Alter von drei bis fünf Jahren findet vom 16. Juni bis zum 14. Juli immer donnerstags von 16 bis 16.45 Uhr statt.

Flohmarkt zum „Fest zwischen den Seen“

In Pönitz am See wird gefeiert: Am Sonnabend, 11. Juni, gibt es ein „Fest zwischen den Seen“ vom Kuratorium Pönitz in Zusammenarbeit mit dem Rosenhof, auf dessen Gelände es auch stattfinden wird. „Es wird Stände mit Essen und Trinken geben, die Treckerfreunde aus Ahrensbök werden ihre Kostbarkeiten vorstellen, einige Händler und Unternehmen werden sich präsentieren und auch für Spiele, Musik, Unterhaltung und Vorführungen wird gesorgt“, erklärt Anja Bendfeldt vom Kuratorium

Zwei Defis sollen Leben retten

Lions Club und Wirtschaftsvereinigung spenden Geräte zur Wiederbelebung. Die Sonne lachte vom strahlend blauen Himmel, als Bürgermeister Volker Owerien auf dem Seebrückenvorplatz von Scharbeutz zum Mikrofon griff, um ein ernstes Thema anzuschneiden. „Mehr als 100000 Menschen ereilt allein in Deutschland jährlich der plötzliche Herztod. In 85 Prozent der Fälle geht dem Herztod ein Kammerflimmern voraus“, erklärte der Bürgermeister. Zahlen, die dem Scharbeutzer Internisten Dr. Martin

Auch hier summt und brummt es!

Gemeinde Timmendorfer Strand: Platz zwei in Sachen Bienenfreundlichkeit. Beim BUND-Wettbewerb „Bienenfreundlichste Gemeinde Schleswig-Holsteins“ schaffte es Timmendorfer Strand hinter Ratekau auf den zweiten Platz. Bei der Preisverleihung in Kiel würdigte die Jury besonders die naturnahen Wälder im Gemeindegebiet mit ihrem stehenden Totholz, welches Wildbienenarten seltenen natürlichen Lebensraum bietet. „Gelobt wurde auch die naturnahe Gestaltung der Dünenflächen zwischen

„Nach der Schule was Sinnvolles tun“

Ostsee-Grundschule in Scharbeutz sucht einen Bundesfreiwilligendienstler. „Ich wollte nach der Schule erst mal ein Jahr lang etwas Sinnvolles tun und mir dabei Gedanken über meinen weiteren Werdegang machen“, erklärt der Lübecker Björn Brunke, der derzeit sein Bundesfreiwilligenjahr (BFD) an der Ostsee-Grundschule von Scharbeutz absolviert. „Ich habe einen geregelten Alltag. Vormittags unterstütze ich die Lehrer in den Klassen, zweimal in der Woche unterrichte ich Flüchtlingskinder

Zu Gast bei Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck hatte rund 750 ehrenamtliche Kommunalpolitiker anlässlich des Tages des Grundgesetzes zur Veranstaltung „Gelebte Demokratie in den Kommunen“ in das Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. Unter ihnen war auch die Timmendorfer Bürgervorsteherin Anja Evers. „Es war für mich eine große Ehre, unter den geladenen Gästen zu sein. Der Austausch mit Kommunalpolitikern aus der gesamten Bundesrepublik war sehr interessant. Es gibt viele Parallelen, aber doch