Kabarett mit Benni Stark

Als Herrenausstatter bedient man eigentlich nur Frauen“, lautet das Programm von Benni Stark, mit dem er am Sonnabend, 1. Oktober, um 20 Uhr in der Trinkkurhalle von Timmendorfer Strand auf der Bühne stehen wird. Die Zuschauer können sich auf eine Reise durch die irren Facetten des täglichen Shoppengehens zwischen Mann und Frau, zwischen Alt und Alt, zwischen Kompetenz und Sprachbarrieren freuen. Karten gibt es zum Preis von 16,50 Euro im Vorverkauf bei der TSNT am Timmendorfer Platz

Schürsdorfer Theater mit neuem Stück

Die plattdeutsche Komödie „Leeveslocken“ hat am 14. Oktober Premiere. Jedes Jahr bringt das Musik- und Comedytheater Schürsdorf ein plattdeutsches Theaterstück auf die Bühne. In diesem Jahr wurde der Vier-Akter „Leeveslocken“ (Liebeslocken) von André Habekost einstudiert.Zum Inhalt sei nur soviel verraten: Gabi Schuster (Anne Steiding), Inhaberin eines kleinen Friseursalons, hat alle Hände voll zu tun, um diesen über Wasser zu halten. Denn seit „Starfriseur“ Ronny (Manfred

Mobile Französischstunde mit Madame Noujarede

Dieses Mobil bringt Französisch mit: Cyndie Noujarede (Mitte) ist eine von zwölf französisch Lektoren, die im Auftrag des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und des Institut français Deutschland durchs Land fahren, um spielerisch für die französische Sprache zu begeistern. In den vergangenen Jahren kamen über eine Million Schüler in den Genuss der mobilen Französischstunde. Nun präsentierte die Französin den Schülern der achten Klasse der Grund- und Gemeinschaftsschule

Wegen Feuerwehr: Eklat im Hauptausschuss

Timmendorfer Gemeindewehrführung legt ihr Amt nieder. Der Tagesordnungspunkt 11 sorgte für einen Eklat beim Hauptausschuss von Timmendorfer Strand am Donnerstag, 15. September. Dabei ging es um die Vorstellung des Feuerwehrbedarfsplans durch den Gemeindewehrführer Stephan Muuss. Zunächst ergriff Bürgermeisterin Hatice Kara (SPD) das Wort und berichtete, dass am 14. September das Rücktrittsgesuch von Gemeindewehrführer Stephan Muuss und seinem Stellvertreter Burkhard Wegener bei ihr

Italienischer Abend

Am Sonntag, 25. September, werden Raffaele und das Trio-Korrupti mit ihrem Programm „Pate, Pasta, Tarantella 2 – Jetzt kommt die Hauptspeise (secono piatto)“ um 20 Uhr auf der Bühne in der Trinkkurhalle von Timmendorfer Strand stehen. Die Künstler laden die Zuschauer ein, mit ihnen eine sizilianische Hochzeit mit italienischer, sizilianischer und deutschsprachiger Musik und hochexplosiven humoresk-skurillen Geschichten zu erleben. Karten gibt es für 16,50 Euro bei der TSNT (Telefon

12. Walderlebnistag für Schüler

Schulen aus Pönitz, Timmendorfer Strand, Ratekau, Scharbeutz und Pansdorf waren dabei. Für Förster Karsten Tybussek beginnt der Walderlebnistag bereits um 6 Uhr, denn bis die elf Grundschulklassen zum 12. Walderlebnistag in den Paul-Zimmermann-Park eintreffen, muss er erst noch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer einweisen. „Ohne dieses Team wäre so eine Veranstaltung gar nicht möglich“, lobt der Förster den Einsatz der Helfer, von denen sich viele sogar einen Tag Urlaub genommen

Über 2000 Euro für krebskranke Kinder

In diesem Jahr hatte beim Beachvolleyball-Turnier, das im Juni bereits zum 16. Mal am Niendorfer Freistrand ausgerichtet wurde, einfach alles gepasst. Insgesamt 21 Teams der Polizei, des Malteser Hilfsdienstes und der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH hechteten und baggerten bei strahlendem Sonnenschein um den Siegerpokal. Den konnte die erste Mannschaft des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz gewinnen. Die eigentlichen Gewinner des Turniers sind jedoch die krebskranken

Einschulungsfeier bringt 6000 Euro

Café Wichtig spendet den Betrag für Schulen in Scharbeutz und in Pönitz. Über 500 Gäste feierten den Schulstart der 91 ABC-Schützen der Gemeinde Scharbeutz bei strahlendem Sonnenschein mit einem Familiennachmittag im Café Wichtig und ließen sich mit kulinarischen Genüssen verwöhnen. Das Angebot reichte vom Tafelspitz bis hin zum Wackelpudding. Um allen die Teilnahme zu ermöglichen, zahlte jeder nach eigenem Ermessen. Die kompletten Einnahmen in Höhe von 6025,82 Euro wurden zu

Freisprechung im Berufsbildungswerk

In Timmendorfer Strand wurden 95 junge Menschen ins Berufsleben entlassen. Im feierlichen Rahmen verabschiedete das Timmendorfer Bugenhagen Berufsbildungswerk 95 Absolventen bei der Freisprechung in der Sporthalle des Ostseegymnasiums.„Schon Aristoteles sagte, dass die Jugend unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen ist. Das sehe ich so gar nicht“, stellte sich Einrichtungsleiterin Inka Kielhorn stolz hinter die ehemaligen Auszubildenden, die nun erfolgreich ihren Abschluss

Design-Wettbewerb: Gewinner gekürt

Jury wählte aus 55 Einsendungen die besten Entwürfe. 55 Entwürfe waren beim Design-Wettbewerb, zu dem die TSNT aufgerufen hatte, eingegangen. 16 von ihnen wurden von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Designern, Strand-Korbvermietern und Touristikern, ausgewählt. Diese 16 Entwürfe wurden der Öffentlichkeit präsentiert, die mittels Stimmkarten ihren Lieblingsentwurf wählen konnten. Und auch die Jury zog sich zu weiteren Bratungen zurück, um ihrerseits drei Entwürfe auszuwählen, von