Rotes Kreuz sucht Helfer für seine Wasserwacht

Das Rote Kreuz Lübeck benötigt für seine Wasserwacht noch Freiwillige. Es besteht die Möglichkeit, an einem der schönsten Naturstrände der Ostsee als Wachgänger beziehungsweise Rettungsschwimmer aktiv zu sein. „Wir brauchen für die Sicherung des Strandes am Priwall noch Freiwillige für unser sehr engagiertes Team“, erklärt Beatrice Weiskircher. Und zwar schon ab nächster Woche. Wer Lust hat, in einer sehr familiären Atmosphäre mit DRK-Wasserwachtlern aus ganz Deutschland

Possehl-Stiftung finanziert Markthäuschen

Der Verein Initiative Brolingplatz erhält Spende für Treffpunkt in St. Lorenz-Nord. Am fast zehn Jahre andauernden Einsatz des Vereins Initiative Brolingplatz in St. Lorenz Nord zeigt sich, dass sich ehrenamtliches Engagement für das Allgemeinwohl lohnt. Die nicht nachlassende Arbeit der Vereinsmitglieder zeigt zwei besondere Erfolge: 2015 wurde der Brolingplatz, der im Quartier seit Jahrzehnten als Marktplatz fungiert und jahrelang im desolaten Zustand war, durch die Stadt aufwändig

Lindenplatz wird erst im nächsten Sommer umgestaltet

Die für Herbst vorgesehene Umgestaltung des Lindenplatzes wird seitens des Fachbereich Planen und Bauen auf das nächste Jahr verschoben. Grund ist die längere Bauzeit am Bahnhofsvorplatz. Dort werden zusätzliche Maßnahmen der Stadtwerke notwendig, die dort Fernwärmeleitungen verlegen, so dass ein Teil des Umleitungsverkehrs über einen längeren Zeitraum über den Lindenplatz geführt wird.Da es auch zu verkehrlichen Einschränkungen durch die Umgestaltung am Lindenplatz kommen wird und

Hilfe für Kinder im Senegal

Vier junge Mitglieder des Vereins Future E.D.M reisen in das westafrikanische Land. „Wer hat Lust auf Entwicklungshilfe?“ – mit einer Rundmail per Uni-Verteiler suchte Medizinstudentin Elena Spall vor zwei Jahren Mitstreiter, die sich für Kinder im Senegal einsetzen wollten. Kurze Zeit später wurde der Verein Future E.D.M gegründet. Am 24. August reisen vier junge Menschen in das westafrikanische Land, um sich ein eigenes Bild zu machen.„Wir möchten unsere Patenkinder besuchen und

Motorradfahrer verunglückt schwer

Horror-Unfall in Krummesse: Am vergangenen Sonnabend, 13. August, kam es gegen 15.30 Uhr zu einem Frontalunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad.Der 30 Jahre alte Motorradfahrer aus Lübeck befuhr mit seinem Motorrad der Marke Suzuki die Niedernstraße in Krummesse in Richtung Bliestorf. In Höhe der dortigen Kornbrennerei kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden LKW VW Crafter eines 48-jährigen Güstrowers

569 Azubis freigesprochen

Bundesinnung für Hörgeräteakustik veranstaltet große Freier in der MuK-Rotunde. Das war doch mal eine schwungvolle Freisprechung in der Rotunde der Musik- und Kongresshalle: Mit der sechsköpfigen A Capella-Formation „CASH-N-GO“ hatte die Bundesinnung für Hörgeräteakustiker (Biha) sechs Musiker verpflichtet, die die etwa 1500 Gäste bei der feierlichen Freisprechung der 569 Azubis zu Begeisterungsstürmen brachte.Eltern, Verwandte, Freunde, Fachlehrer, und die frisch gebackenen

CSD in Lübeck: Buntes Fest für mehr Akzeptanz

Der Christopher Street Day (CSD) findet am Wochenende in Lübeck statt. Lübeck. Der Christopher Street Day (CSD) ist längst die größte politische Veranstaltung der Hansestadt. Am kommenden Wochenende demonstrieren und feiern Lesben, Schwule und Transgender wieder für ihre Rechte. „Akzeptanz sticht Toleranz“ ist das Motto in diesem Jahr. Begleitend zum CSD gibt es auch viele Veranstaltung. Am Mittwoch, 17. August, 20 Uhr läuft im Filmhaus das Lesbendrama „Für immer eins“. Am

Handy mit Babybildern verloren – Mutter verzweifelt

Anna Herda verlor ihr Telefon. Wichtiger als das Gerät ist das, was darauf war. Berufliche und private Kontakte, Bilder und Videos – ein Smartphone verrät allerlei Intimes über seinen Besitzer. Wenn der ursprünglich einmal als Telefon gedachte Alleskönner plötzlich weg ist, sorgt das für ein mulmiges Gefühl. „Es ist fast so, als ob jemand zu Hause einbrechen würde“, sagt Anna Herda.Die junge Mutter verlor ihr Handy inklusive Notizen und eines 50-Euro-Scheins Anfang August auf dem

Großes Lob für Zivilcourage

Junge Lübeckerin erfährt Anerkennung vom Weißen Ring für ihr hilfreiches Engagement, zwei Diebe zu fassen. Rückblickend war es eine sehr aufregende Nacht für Viktoria J. (Der vollständige Name ist dem Wochenspiegel bekannt). Durch das Geräusch eines Rucksackreißverschlusses wurde die 15-Jährige um drei Uhr nachts auf zwei Einbrecher auf dem Hof der Eltern aufmerksam. „Es war heiß und das Fenster stand offen. So konnte ich das Geräusch wahrnehmen und schlich leise und vorsichtig zum