Der Kulturbund wird ausgezeichnet

Verein wird mit dem Eutiner Kulturpreis ausgezeichnet – Programmstart mit Shakespeare. Die Ehrung ist verdient – erwartet haben die Vorstandsmitglieder des Kulturbundes Eutin die Auszeichnung dennoch nicht: In der vergangenen Woche hat ihnen Bürgermeister Carsten Behnk die Entscheidung der Stadtvertretung mitgeteilt, den Verein für sein Engagement mit dem Kulturpreis der Stadt Eutin auszuzeichnen. Zur Überraschung gesellten sich rasch Freude und Dankbarkeit: „Wir freuen uns. Ohne unsere

Bastelstunden und kühne Literatur

Eventreihe „Herbstgeschichten“ im Schloss Eutin spricht Erwachsene und Kinder an. Volles Programm im Eutiner Schloss: Die Veranstaltungsreihe „Herbstgeschichten“ bietet Events für Jung und Alt. So sollen zwei Familiennachmittage vor allem kleine Gäste ab fünf Jahren anlocken: Am Donnerstag, 20. Oktober, um 15 Uhr wird in der Bastelstunde zum Thema „Licht und Schatten“ allerhand Figürliches entworfen, um 16 Uhr verzaubert Birte Mahlau mit ihrem Schattentheater die Kinder. Der

Pflegepatenschaften für Beete

Stadt sucht ehrenamtliche Helfer zur dauerhaften Erhaltung des Gartenschau-Grüns. Das meiste, was in der Stadtbucht und im Seepark im Zuge der Stadtsanierung und der Landesgartenschau geschaffen wurde, bleibt langfristig bestehen. Einige Beete und Rabatten aber werden zurückgebaut. Wenn nun Bürger ehrenamtlich Pflegepatenschaften übernehmen würden, könnte manches Grün darüber hinaus dauerhaft gesichert werden.Bei einer Ortsbegehung im Seepark und in der Stadtbucht erläuterte

Eutiner Festspiele setzen auf „Die Fledermaus“

Eutiner Festspiele setzen in der Spielzeit 2017 nur auf eine Operette, ergänzt um mehrere Sonderveranstaltungen. Nachdem die Eutiner Festspiele in diesem Jahr die erhofften Zuschauerzahlen nicht erreichen konnten, muss die Spielzeit 2017 etwas schlanker gefahren werden. Mit der Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss kommt nur ein Hauptwerk auf die Freilichtbühne, eine Oper fehlt ganz. Dafür werden vier Sonderveranstaltungen zu besonderen Highlights.„Die ,Fledermaus’ ist ein

Parken wie früher

Zurück zum Bewährten: In der Eutiner Innenstadt gilt ab sofort wieder die Parkregelung, wie sie vor der Landesgartenschau bestand. Die entsprechende Beschilderung wurde bereits installiert. Gebühren fürs Parken werden nur von Montag bis Freitag zwischen 9 und 15 Uhr fällig. Nachmittags sowie am Wochenende ist es kostenfrei und auch ohne Parkscheibe möglich. Betroffen sind die zentrumsnahen Parkplätze unter anderem in der Stolbergstraße, am Stadtgraben, auf dem Segenhörn und am Ihlpool.

Lesung mit Autor Stevan Paul

Der junge Künstler Gustav Glander wird im New York der 1990er-Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Doch der Erfolg bereitet dem schweigsamen Deutschen Unbehagen. Von einem Tag auf den anderen verschwindet er. Spurlos. Die Suche führt von Hamburg nach New York, nach St. Moritz, an den Bodensee und ins Allgäu – und am Ende steht eine überraschende Entdeckung Der Hamburger Autor Stevan Paul geht in seinem ersten Roman „Der große Glander“ der Frage nach, was Essen zur Kunst macht. Das

Helge Nickel

Motorradtreffen ist Geschichte

Die Macher des Biker-Events geben auf – ihnen fehlt die Unterstützung der Stadtverwaltung. Am vergangenen Sonntag hatte die Eutiner Motorrad-Fahrgemeinschaft „Rödeldöös“ in der Rosenstadt ihr 8. Motorradtreffen auf die Beine gestellt – es wird das letzte bleiben. Am Mittwoch verkündete Veranstalter Helge Nickel von der Agentur „kreativ+konkret“ im Namen der Hobby-Biker das Aus für das größte Motorradtreffen Schleswig-Holsteins.„Das Thema ist unerfreulich und brisant“,

8. Eutiner Motorradtreffen in der Altstadt

Am Sonntag werden Tausende Biker mit ihren Feuerstühlen in Eutin erwartet. Eigentlich ist der Tag der Deutschen Einheit das Datum für den beliebten Saisonausklang der Biker. Doch wegen des Landesgartenschau- Finales musste der Termin des diesjährigen Eutiner Motorradtreffens ausnahmsweise auf den 9. Oktober verlegt werden. Von 10 bis 18 Uhr tummeln sich in der gesamten Innenstadt Zweiradfahrer und ihre Feuerstühle.  Im vergangenen Jahr fanden erneut über 6000 Biker und viele Tausend

Sky in Malente: Schöner, größer, vielfältiger

Am Donnerstag, 13. Oktober, öffnet der neue Sky-Supermarkt nach gut zehn Monaten Bauzeit seine Türen. In der Malenter Bahnhofstraße 61-63 ist einer der schönsten und modernsten Sky-Supermärkte des Landes entstanden. Nach dem Abriss des Altgebäudes im Januar ist der auf einer Verkaufsfläche von 2097 Quadratmeter erweiterte Neubau sogar früher fertig geworden als erwartet. „Die Baufirma hat einen hervorragenden Job gemacht. Es kommt selten vor, dass wir einen Eröffnungstermin nach vorne