Vorträge und Mitmachaktionen

Im Malenter Kurpark steigt am nächsten Wochenende das „15. Kneipp-Festival“. Bereits zum 15. Mal findet am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Juni, das Malenter Kneipp-Festival im Haus des Kurgastes sowie im Kurpark statt. Das Schwerpunktthema lautet in diesem Jahr „Zivilisation – eine Chance für die Gesundheit?“. Eingeleitet wird das Festival am Sonnabend um 19 Uhr mit einem Vortrag von und mit Sarah Jansen zum Thema „Wenn das Geburtsgeschlecht nicht passt. Transidentität –

Zauberhaftes liebevoll aufgefächert

Der Eutiner Museumsshop bietet neue Produkte in frischem Design an. Der Museumsshop im Schloss Eutin hat sein liebevoll arrangiertes Angebot erweitert. Mit verschiedenen Partnern wurden exklusive Schlosssouvenirs kreiert, die mit einem neuen Design und eigenem Schlosslogo ein unverwechselbares Mitbringsel sind. Inspiriert von der historischen Seidentapete des Fürstenstuhl in der Schlosskirche lässt sich auf diversen Produkten ein filigranes Blumenmuster wiedererkennen, so beispielsweise auf

Hotelprojekt wird konkret

Eutiner Unternehmer schmiedet Allianz für Vier-Sterne-Hotel an der Stadtbucht. Kommt der von einer Mehrheit der Stadtvertreter gewünschte Hotel-Neubau an der Stadtbucht doch schneller als alle erwartet haben? Der Eutiner Geschäftsmann Alexander Herrmann jedenfalls hat die Diskussion genau verfolgt und sich vor rund neun Monaten entschlossen, das Projekt selbst voranzubringen. Er plant den Bau eines Vier-Sterne-Hotels mit 80 Zimmern und Restaurant für insgesamt neun Millionen Euro.Eigentlich

120 Anmeldungen für den „Juniflohmarkt“ in Malente

„Wir sind wieder einmal absolut überwältigt, dass wir mit diesem tollen Format so erfolgreich sein dürfen. Uns haben erneut über 120 Anmeldungen erreicht“, freut sich Michael Kühn, Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung Malente. Auch im vierten Jahr setzt der „Juniflohmarkt“ seinen Siegeszug fort: Am Sonnabend, 4. Juni, darf auf den Straßen und Plätzen, in Vorgärten und Höfen des Kneippheilbades von 10 bis 18 Uhr gefeilscht und gehandelt werden.„Genießen Sie die Zeit, um an

„Schwer im Stress“

TV-Comedian Markus Maria Profitlich scherzt vor großer Kulisse. Die neue One-Man- Show von TV-Comedian Markus Maria Profitlich ist am Dienstag, 31. Mai, um 18.30 Uhr auf der Landesgartenschau in Eutin zu sehen. Der Vollblutkomiker hält dem Publikum in seinem brandneuen Soloprogramm „Schwer im Stress!“ den Spiegel vor und beleuchtet das Phänomen Stress kurzweilig von den unterschiedlichsten Seiten – illustriert von haarsträubenden Beispielen aus seinem eigenen Kosmos. Wie bringt man ein

Künstler präsentieren ihr „Allerheiligstes“

In der Holsteinischen Schweiz finden am 4. und 5. Juni die „4. Tage der offenen Ateliers“ statt. Aus Eutin und Umgebung nehmen über zwei Dutzend Ateliers und Galerien an den Aktionstagen teil:»Malschule Luebcke, Löjaer Berg 34, Bosau (beide Tage 11 bis 19 Uhr) »nahtur-design, Bischof-Vicelin- Damm 5, Bosau (beide Tage 11 bis 19 Uhr) »Galerie im Dorf, Stadtbeker Straße 1, Bosau (beide Tage 11 bis 17 Uhr) »Fraukes Kunstkiste, Sandkoppel 7, Timmdorf (beide Tage 11 bis 17 Uhr) »Die

Von 7 bis 82 – mit Oma im Orchester

Serie: Ensembles der Kreismusikschule Ostholstein im Porträt. Heute dreht sich alles ums Laurentius-Streichorchester. Die Kreismusikschule Ostholstein ist mit 1100 Schülern, 46 Dozenten und 50 Kursangeboten – vom Musikgarten bis zur Big Band – eine der größten kulturellen Bildungseinrichtungen der Region. Im Vorfeld des Kreismusikschultages am 18. Juni in Eutin stellt der Wochenspiegel einige Ensembles vor. Die Altersspanne könnte nicht größer sein, denn das jüngste Mitglied beim

Zwei Tage für die Biene

Aktionswochenende rund um das fleißige Insekt auf der Gartenschau. Es summt und brummt in Schleswig-Holstein: Von Frühling bis Herbst sind die Honigbiene und ihre Verwandten, die Hummeln und die „wilden“ Einzelgänger- Bienen unterwegs. Doch nicht überall ist es um die Vielfalt der Insekten gut bestellt. Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund (SHHB) wirbt im Rahmen des landesweiten Umweltbildungsprojektes „BienenReich Schleswig-Holstein“ für den Schutz der Tierchen.Gemeinsam mit