Hände weg vom Jungwild!

Die ersten Feldhasenbabys haben im März das Licht der Welt erblickt. Während die Wildkaninchen in einem Erdbau die ersten Lebenswochen verbringen, liegen die Märzhäschen auf dem blanken Boden. Nur zur Nachtzeit besucht die Häsin den Nachwuchs zum Säugen. Finden Menschen so einen Feldhasen, nehmen sie ihn oft mit, um ihm das Leben zu retten. „Doch das ist total falsch “, erklärt Stadtjäger Gert Kayser. Oft bedeutet die Mitnahme für das Tier das sichere Todesurteil. Ende April und

Der Frühling hält Einzug

Was für eine Pracht: Rund um das Herrenhaus blüht es. Im Herbst hatte die Bürgerinitiative Herrengarten zusammen mit Gärtnermeister Carsten Stein aus Groß Steinrade und Gartenfachberater Thomas Balster 17 000 Krokuszwiebeln an der Zufahrt zum Herrenhaus gepflanzt. Auch ein Teil der Osterglocken auf dem Rondell vor dem Herrenhaus stehen bereits in der Blüte. Diese hatte der Verband Wohneigentum Siedlergemeinschaft Siegfried Krüger im Herbst 2014 ebenfalls mit fachlicher Unterstützung

Treue Turmfalken

Vor einem Vierteljahrhundert hat Pastor Reimer Kolbe zusammen mit Stadtjäger Gert Kayser und der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schwartau an der Christuskirche einen Turmfalkenbrutkasten angebracht, der seitdem in jedem Jahr bebrütet wurde. Auch in diesen Tagen hat ein Turmfalkenpärchen den Kasten in Beschlag genommen. So konnten bisher mehr als 30 Turmfalken dieses Nest in luftiger Höhe verlassen. Grund genug für den Nabu, die Christuskirche als turmfalkenfreundliche Kirche auszuzeichnen.

Ausstellung „Ansichten“ französischer Künstler

Vernissage findet mit einer Delegation aus Le Portel am Freitag statt. Zum ersten Mal veranstaltet die Gemeinde im Foyer des neuen Sitzungssaales im Rathaus, Ahrensböker Straße 7, eine Ausstellung. Unter dem Namen „Ansichten“ wird die Ausstellung am Freitag, 15. April, um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Ausgestellt werden Gemälde von zwei Künstlern aus der französischen Partnerstadt Le Portel. „Wir erwarten eine Delegation aus Le Portel“, erzählt Bürgermeisterin Brigitte

Aus für Monkey Moves

Kletterhalle musste Insolvenz anmelden, obwohl ein Weiterbetrieb möglich gewesen wäre. „Ich bin sauer!“ Silvia Scheel hatte sich vor dreieinhalb Jahren mit der Eröffnung der Kletterhalle Monkey Moves einen Traum erfüllt. Doch nun ist Schluss: Zum Ende des Monats muss sie ihre Kletterhalle schließen. „Ich musste den Schritt der Insolvenz gehen, damit ich mich nicht strafbar mache.“ Seit einem Jahr hat sie viele Gespräche geführt, viele Fachleute wie Unternehmensberater, ein

Hinein ins kühle Nass!

Grundschüler absolvieren auf Einladung der Bürgerstiftung Schwartau einen Schwimmkurs. „Jetzt kann es losgehen“, sagt Susanne Schneider, Vorsitzende der Bürgerstiftung zu den acht lachenden Schülern der Rensefelder und Cleverbrücker Grundschule und weist ihnen den Weg in die Umkleidekabinen des Schwartauer Schwimmbades. Während Schwimmmeister und -lehrer Nico Klaus Wien bereits am Beckenrand steht, schlüpfen sieben Mädchen und ein Junge in Badeanzüge und -hose. Dann sitzen sie auch

Ein „ehrlicher Makler“ für die Stadt sein

Dr. Uwe Brinkmann ist parteiloser Kandidat der SPD im Schwartauer Bürgermeister-Wahlkampf. Er ist im Januar als einziger Nicht-Bad Schwartauer in das Rennen um das Bürgermeisteramt gegangen. Kurz vor dem 24. April hat Uwe Brinkmann ein „sehr gutes Gefühl“ , dass es mit dem Wechsel nach Bad Schwartau etwas werden könnte. „Ich bin im Wahlkampf auf viel Offenheit gestoßen“, sagt der 38-Jährige, der von der SPD als parteiloser Kandidat nominiert wurde. Als Regierungsdirektor ist Uwe

Famila Verwöhntresen wieder eröffnet

Ein weiterer Schritt beim Umbau des Famila Warenhauses im Ravensbusch ist vollzogen: Der neue 30 Meter lange Verwöhntresen für Käse, Fleisch und Wurst ist in Betrieb gegangen. „Wir freuen uns darüber, dass alles so schön geworden ist und wir unseren Kunden jetzt wieder die gesamte Palette bieten können“, erklärt Erstwurstverkäuferin Nadine Cords. Auch Käsefachberaterin Katharina Huch und Abteilungsaufsicht Jennifer Juhl sind sehr froh darüber, dass sie jetzt auf 14 Metern rund 300

Feuerwehrvorstand wieder komplett

Mitgliederversammlung wählt Roland Becker zum stellvertretenden Wehrführer. Während einer Mitgliederversammlung am 1. April wählten die Blauröcke der Freiwilligen Feuerwehr Stockelsdorf Roland Becker mit sehr großer Mehrheit zum neuen stellvertretenden Wehrführer. Der 56-Jährige nahm die Wahl an, bedankte sich nach der Wahl für das Vertrauen und freut sich auf die Zusammenarbeit im neuen Vorstand.Diese Versammlung war notwendig geworden, da der bisherige stellvertretende Wehrführer

Sondersitzung der Gemeindevertreter

Es könnte eine interessante Sitzung der Gemeindevertreter werden: Am Montag, 11. April, kommen die Politiker um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses zu einer Sondersitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht der nicht unumstrittene Vertrag für den Beitritt der Gemeinde zur neu zu gründenden Breitbandsparte des Zweckverbands Ostholstein. Außerdem geht es um die Beteiligung zur Beauftragung eines Fachanwalts für die Erdverkabelung der 380 kV-Ostküstenleitung. Als weiterer