Unfall in einer Waschstraße in der Ratzeburger Allee in Lübeck

Unfall Waschstraße Ratzeburger Allee in Lübeck

Kurioser Unfall in Lübeck-St. Jürgen. Ein 87-jähriger Autofahrer ist mit seinem Wagen beim Rückwärtsfahren in einer Waschstraße auf einen anderen aufgefahren. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt – und es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Unfall in Waschstraße in der Ratzeburger Allee in Lübeck

Der Unfall ereignet sich am Montag, 23. Januar, gegen 11.15 Uhr in einer Waschanlage in der Ratzeburger Allee in Lübeck. Dort wollte ein 87-jähriger Lübecker seinen Peugeot reinigen lassen. Jedoch wählte er in der Anlage nicht die richtige Position, sodass der Waschvorgang nicht beendet werden konnte. Der Lübecker wollte nach hinten rangieren, um seinen Platz zu korrigieren.

87-Jährige fährt rückwärts in der Waschstraße

Dabei übersah er einen weiteren PKW, der bereits vor der Waschanlage auf den nächsten Waschvorgang wartete. Es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Mercedes einer 64-jährigen Frau aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit des Lübeckers beim Rückwärtsfahren erlitt die Fahrerin des Mercedes leichte Verletzungen.

Sachschaden: 11.000 Euro

Zudem wurde ihr PKW erheblich am Motorraum beschädigt und war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Bei dem Peugeot entstanden Schäden an der Heckklappe und dem Heckstoßfänger. Der PKW war aber weiterhin fahrbereit. Die entstandene Schadenssumme beider Fahrzeuge wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt

Ob es sich um einen Fahrfehler des Lübeckers oder um einen technischen Defekt am PKW handelte, der zum Unfall führte, kann bislang nicht gesagt werden. Die Beamten vom 4. Polizeirevier Lübeck haben die Ermittlungen aufgenommen. Pressemitteilung Polizei Lübeck

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert