Hansestadt Lübeck lässt Spielplätze grundüberholen

Neue Spielplätze in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck will in diesem Jahr einige Spielplätze in Lübeck neu bauen bzw. grundüberholen lassen. Das teilte die Stadtverwaltung nun mit. Auf der Liste stehen Spielplätze in Kücknitz sowie in St. Lorenz Nord.

Neuer Spielplatz in der Wellmannstraße in Schlutup

Ein grundüberholter Spielplatz ist bereits eingeweiht worden. Ende 2022 eröffnete die Stadtverwaltung den Spielplatz in der Wellmannstraße in Schlutup neu. Vier Monate haben die Arbeiten gedauert, auf 1600 Quadratmetern ist so eine neue Spiellandschaft in Schlutup entstanden. Nach eigenen Angaben stand die Stadt bei den Arbeiten vor besonderen Herausforderungen.

Spielplatzplanung richtet sich auch nach dem Gelände

Die zu meisternde Aufgabe bei der Planung in der Wellmannstraße war der kreative Umgang mit der vorhandenen Topographie. Denn das Gelände ist hügelig. Doch das konnten die Planer sogar für sich nutzen. Durch das Aufstellen eines fast sieben Meter hohen Rutschenturms am höchsten Punkt des Geländes, wurde eine fast 15 Meter lange Röhrenrutsche realisiert. Freistehende Stahlpfosten, mit unterschiedlichster Seiltechnik verbunden, ermöglichen einen Kletter- und Balancierbereich.

Auch Inklusion ist ein wichtiger Punkt

Bei der Planung von Spielplätzen spielt auch Inklusion eine Rolle. Denn alle Kinder sollen den Spielplatz nutzen können. Das gilt auch für die begleitenden Erwachsenen. Das bedeutet, dass das Gelände stufenlos erreichbar sein sollte. Flächen und Geräte sollten barrierefrei zugänglich sein, so die Stadtverwaltung.

Diese Spielplätze in Lübeck werden neu gestaltet

2023 beginnen neben ersten Überlegungen zur Neugestaltung des hochfrequentierten Spielplatzes „Waisenhofstraße“ in St. Lorenz Nord auch die Planungen für eine größere Spiel- und Freizeitanlage „Beim Drögenvorwerk“. Diese wird ihr Hauptaugenmerk auf unterschiedlichstes barrierefreies inklusives Spielen und Bewegen legen und hier dann auch für Nutzer mit Einschränkungen und/oder besonderen Fähigkeiten spezielle Angebote bieten. Zudem werden mit den Kinderspielplätzen „Am Wallberg“ sowie „Ostpreußenring-Westpreußenring“ zwei Anlagen in Kücknitz grundüberholt. Pressemitteilung / Oliver Pries

 

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert