Verschwundener Lübecker: Polizei findet Thomas N. tot im Wasser

Nun ist es traurige Gewissheit: Der seit Tagen in Lübeck vermisste Thomas N. ist tot. Polizeitaucher fanden die Leiche des 49-jährigen Mannes am Montagmittag in der Kanaltrave in der Nähe der Discothek Hüx.

Thomas N. seit dem 14. Januar vermisst

Thomas N. wurde seit dem Morgen des 14. Januar vermisst. Der Mann hatte in der Discothek Hüx gefeiert und war danach nicht zu Hause angekommen. Seit Spur verlor sich im Lübecker Klughafen, in der Nähe des Cargo-Schiffs. Dort hatten die Polizei, die Feuerwehr und die DLRG in der vergangenen Woche auch die Trave abgesucht. Zum Teil waren auch Leichenspürhunde zum Einsatz gekommen, die in dem Bereich auch mehrfach angeschlagen hatten. Wegen der schlechten Sicht unter Wasser gestaltete sich die Suche aber schwierig.

Polizei findet am Montag leblosen Körper im Wasser

Bei einer weiteren Suche am Montagvormittag ist nun ein lebloser Körper in der Kanalstrave entdeckt worden. Zuvor hatten die Leichenspürhunde wieder an derselben Stelle angeschlagen, so die Polizei. „Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Mann um den vermissten 49-jährigen Lübecker handelt“, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Passantin findet Wohnungsschlüssel von Thomas N.

Zuvor hatte eine Passantin unweit der Brücke zu dem Schiff die Wohnungsschlüssel des Lübeckers gefunden und bei der Polizei abgegeben. Derzeit geht die Polizei von einem Unglücksfall aus. Umstände, die dazu führten, sind bislang unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen des Kommissariats 11 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck.

Lübeck nahm Anteil an der Suche nach Vermisstem

Lübeck hat in den vergangenen Tagen großen Anteil an der Suche nach dem Vermissten genommen. Entsprechende Posts in der Sozialen Medien wurden stark geteilt, in den Kommentaren drückten die Menschen ihre Sorge um Thomas N. und seine Familie aus. Oliver Pries

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

10 Antworten auf &‌#8222;Verschwundener Lübecker: Polizei findet Thomas N. tot im Wasser&‌#8220;

  1. Theo und Grazia sagt:

    Wir sind soooo traurig Unser tiefstes Mitgefühl und allerherzlichstes Beileid gelten der Familie. Wir wünschen ganz viel Kraft. Thomy ruhe in Frieden ️

    PS: Vielleicht wäre es sinnvoll, Zäune zu bauen, entweder direkt am Wasser oder zum Beginn der Grünanlagen am Wasser, mit mehreren Pforten am Zaun verteilt.

  2. Susanne sagt:

    Der Familie viel Kraft.

  3. Christian B. sagt:

    Es sollte endlich mehr Sicherheit dort stand finden. Es nun nicht das erstmal das jemand im dunklen in der Trave landet.
    Stadt Lübeck…macht endlich was

  4. Diana Krumm sagt:

    Es ist so traurig ich kann es garnicht in Worte fassen ruhe in Frieden und mein herzliches beileid der Familie

  5. Britta Be. sagt:

    Ich wünsche der Familie unendlich viel Kraft für die nächste Zeit der Verabschiedung und der Trauerbewältigung.

  6. K. Kohl sagt:

    Das tut mir sehr sehr leid.
    Ich hatte sehr gehofft, dass alles noch ein gutes Ende findet!
    Viel Kraft der Familie für diese sehr schwere Zeit..

  7. Claudia sagt:

    Mein aufrichtiges Beileid geht an die Familie

  8. Thomas Chessa sagt:

    Omg ich habe so gehofft, dass genau das nicht passiert ist,mein aufrichtiges Beileid geht an die Angehörigen, denen ich alle Kraft der Welt wünsche

  9. Dunja sagt:

    Mein Beileid für die Familie ich habe bis heute immer gehofft das er wieder zurück nach Hause kommt und nun die Traurige Nachricht. Wünsche der Familie ganz viel Kraft um den verlust zu verarbeiten

  10. Heidi Reese sagt:

    Omg wie traurig..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert