Timmendorfer Großparkplätze: Parkgebühren ab März

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Timmendorfer Strand hat in ihrer Sitzung am 30. Juni die Änderung der Parkgebührenordnung beschlossen. Damit wurde die rechtliche Grundlage geschaffen, um Parkgebühren auf den Großparkplätzen zu erheben. Demnächst wird nun auch kassiert.

Es gibt auch Jahres- und Monatskarten

Demzufolge ist das Parken auf den Parkplätzen P1 Eissport- und Tenniscentrum, P2 Zentrum/SeaLife, P2a Sportarena, P3 Wiesenweg, P4 Vogelpark und P5 Niendorf/Edeka ab dem 1. März grundsätzlich nur noch kostenpflichtig möglich. Die Parkscheine können entweder an den dort aufgestellten Parkscheinautomaten oder digital über den Anbieter „EasyPark“ erworben werden. Diejenigen, die eine Jahres- oder Monatskarte kaufen möchten, können dies über den auf der Homepage www.timmendorfer-strand.org bereitgestellten Antrag vornehmen. Die Jahreskarten kosten 120 Euro, die Monatskarten 30 Euro.

Parken vor den Verbrauchermärkten weiterhin kostenfrei

Diese Parkkarten ermöglichen es, ausschließlich auf den Großparkplätzen zu parken, ohne einen Parkschein zu lösen. Ein Anspruch auf einen freien Platz besteht dennoch nicht. Das Parken vor den Verbrauchermärkten auf dem P2 oder dem P5 bleibt auf den entsprechend beschilderten Parkflächen mit Auslage der Parkscheibe weiterhin kostenfrei. Auch auf den übrigen Großparkplätzen gibt es Flächen, auf denen kostenfrei mit Auslage der Parkscheibe geparkt werden kann.

Pressemitteilung Gemeinde Timmendorfer Strand

Auch der Großparkplatz P2 Zentrum/Sea-Life am Höppnerweg ist von der Parkgebührenpflicht betroffen. (Foto: Sabine Latzel)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert