Zeugen gesucht: In Lübeck beschädigen Unbekannte viele Autos

Sowohl in der Nacht zum Silvestertag als auch in der Nacht zum heutigen Freitag, 6. Januar, beschädigten bislang unbekannte Täter mehrere Fahrzeuge im Lübecker Stadtteil St. Gertrud. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Scheiben und Fahrzeuglack zerkratzt

Nach bisherigem Kenntnisstand ereigneten sich die ersten Vorfälle in der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember. Unbekannte zerkratzten mindestens bei zehn Pkw die Scheiben sowie in drei weiteren Fällen den Fahrzeuglack. Alle Fahrzeuge parkten in der Bülowstraße. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 9000 Euro.

Weitere Vorfälle in der Rudolf-Groth-Straße

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags gingen bei der Polizei vier weitere Anzeigen wegen Sachbeschädigung ein. Diesmal vergingen sich die Täter an – allesamt ordnungsgemäß abgestellten – Pkw der Rudolf-Groth-Straße. Der Lack wurde offensichtlich unter Zuhilfenahme eines spitzen Gegenstandes beschädigt. Der entstandene Schaden bewegt sich derzeit ebenfalls im oberen vierstelligen Bereich.

Wer hat in den Nächten Verdächtiges beobachtet?

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen des 3. Polizeireviers wegen des Verdachts der Sachbeschädigungen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die in den genannten Nächten verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden unter Telefon 0451 1316345 oder per E-Mail an luebeck.prev03@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Text/Foto: Polizeidirektion Lübeck

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert