Lübecker Athleten bei Special Olympics dabei

Lübeck Athleten Special Olympics

Unter dem Motto #ZusammenUnschlagbar finden im Juni 2023 die Special Olympics World Games für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in Berlin statt. 7.000 Athleten in 26 Sportarten aus 190 Nationen werden erwartet und dabei von 20.000 Helfern unterstützt. Auch Deutschland geht mit einem Team aus 414 Athleten in 25 Sportarten an den Start. Großen Applaus gab es in Lübeck bei der Verkündung des Teams Special Olympics Deutschland: Stefanie Lutz im Golf und Christoph Leitner von der Vorwerker Diakonie sind für die Weltspiele im Badminton nominiert und werden Deutschland im Wettkampf mit internationalen Athleten repräsentieren. Mit Tobias Groth, ebenfalls im Badminton, steht ein weiterer Sportler der Vorwerker Diakonie auf der Nachrückliste.

Lübecker Athleten freuen sich auf viele Kontakte

Beide Athleten sind begeistert über ihre Ernennung und können es kaum glauben. Worauf sie sich am meisten freuen? „Leute aus der ganzen Welt zu treffen und kennen zu lernen!“. Während es für Christoph Leitner die ersten Weltspiele sind, war Stefanie Lutz bereits 2019 in Abu Dhabi dabei. Damals im Roller Skating. Was die beiden am meisten motiviert? „Deutschland vertreten zu dürfen!“, da sind sie sich einig. Wie auch beim Ziel für die Weltspiele in Berlin: „Natürlich gewinnen!“.

Lübeck ist Host Town für die Special Olympics 2023

In Lübeck werden im Juni 2023 viele Daumen für Stefanie und Christoph gedrückt. Auch im Bereich Schule und Sport und beim Turn- und Sportbund Lübeck, die Lübecks Bewerbung als Host Town auf den Weg gebracht haben: „Wir sind sehr stolz auf Stefanie und Christoph und freuen uns, dass sie trotz der Nominierung noch Zeit finden, als Botschafter für die Host Town Lübeck zu werben“, so Karsten Schwarz vom Turn- und Sportbund sowie Jens Ilse und Anja Künzel von der Hansestadt Lübeck. Die Hansestadt Lübeck ist Host Town für die Special Olympics World Games und wird im Juni 2023 für vier Tage das schwedische Team empfangen, bevor dieses an den Weltspielen in Berlin teilnimmt. Pressemitteilung

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert