Weihnachtsparade und Einkaufssonntag am 18. Dezember in Eutin

Die „Lichterstadt Eutin“ ist in diesem Jahr ein Bombenerfolg. Mit Einbruch der Dämmerung ist die Innenstadt außergewöhnlich belebt, und an den Adventswochenenden gehen an den Wurst- und Glühweinständen auf dem kleinen Weihnachtsmarkt vor den Schlossterrassen fast die Waren aus. Auch die Bimmelbahn rollt voll besetzt an den Lichtskulpturen vorbei. Besonders viel Trubel dürfte der verkaufsoffene „Geschenke-Sonntag“ am 18. Dezember mit sich bringen. Dann zieht nämlich auch eine bunte Weihnachtsparade durch die City.

Fachgeschäfte öffnen von 12 bis 17 Uhr

Die Wirtschaftsvereinigung Eutin und die Eutin Tourismus GmbH laden gemeinsam mit den Einzelhändlern zum Bummeln und Stöbern sowie zum Genießen des weihnachtlichen Rahmenprogrammes ein. Die Fachgeschäfte öffnen von 12 bis 17 Uhr ihre Ladentüren. Und auch die Cafés und Restaurants im Zentrum bewirten die Besucher mit winterlichen Spezialitäten.

Der bunte Umzug startet um 16 Uhr

Der Umzug setzt sich ab 16 Uhr vom Marktplatz aus in Bewegung, zieht durch die Peterstraße, die Königstraße, vorbei am Rosengarten und führt schließlich die Stadtbucht hinauf. „Schon im vergangenen Jahr konnten wir mit unserer Weihnachtsparade begeistern. Dieses Jahr soll es wieder eine Parade geben – mit vielen bekannten Gesichtern und neuen Highlights“, verrät Tourismuschef Michael Keller. Mit dabei sind unter anderem viele anmutige Engel, zwei schelmische Nussknacker sowie der liebe, gute Weihnachtsmann persönlich.

Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Lebkuchen und Co.

Ziel des Trosses ist der Weihnachtsmarkt, wo es alles gibt, was das Herz in dieser Zeit begehrt – wie Glühwein, Punsch, Schmalzgebäck, Lebkuchenherzen sowie Bastelaktionen und Livemusik. Auf der Bühne wird der Weihnachtsmann übrigens bereits von 11 bis 15.30 Uhr seine Weihnachtsmannsprechstunde abhalten. Der Weihnachtsmarkt ist im Advent freitags von 13 bis 20 Uhr sowie sonnabends und sonntags jeweils von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Volker Graap

Auch am Rosengarten zog die Weihnachtsparade 2022 mit Weihnachtsmann, Engeln und Co. vorbei. (Foto: Fokusweite/Eutin Tourismus GmbH)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert