Tannen aus Zarnekau: Kindergärten wählen Wunschbaum aus

Für Landwirt Tim Voß aus Zarnekau ist es mittlerweile eine schöne Tradition geworden: Zum Auftakt des Tannenbaumverkaufs am vergangenen Mittwoch durften sich die Kindergärten aus der Gemeinde Süsel wieder vor Ort einen Weihnachtsbaum für ihre Einrichtung aussuchen. Zunächst nutzten Kinder und Erzieherinnen der Kita „Nesthäkchen und des St.-Laurentius-Kindergarten aus Süsel sowie vom Bujendorfer „Kindernest“ die Chance, ihren Wunschbaum direkt auf dem Hof auszuwählen. Sie bedankten sich mit weihnachtlichen Basteleien bei Tim Voß und seiner Lebensgefährtin Silke Becker für diese großzügige Geste. Aber auch die Kita „Küstenkinder“ in Sierksdorf und die „Villa Kunterbunt“ in Groß Meinsdorf erhalten noch eine Baumspende.

2022 war ein gutes Weihnachtsbaum-Jahr

„2022 war ein gutes Weihnachtsbaum-Jahr. Der Trockenheit zum Trotz kam immer im rechten Moment wieder Regen“, berichtet Tim Voß. Auch die kritische Phase der Eisheiligen mit erhöhter Frostgefahr haben die Bäume unbeschadet überstanden. Und so präsentieren sich die Nordmanntannen, die der Betrieb auf zwölf Hektar anbaut und überwiegend in Ostholstein, aber auch bis nach Lübeck und Hamburg verkauft, formschön gewachsen. Für die Pflege hat Familie Voß ein gutes Händchen, denn immerhin verfügt sie über mehr als 50 Jahre Erfahrung beim Anbau von Nordmanntannen und Blaufichten. „Unsere größten Bäume sind acht Meter hoch. Einen davon hat der Immenhof in Malente erworben“, freut sich Tim Voß über die prominente Kulisse für seine Tanne.

Volker Graap

Die Familie Voß hatte am Mittwoch zum Start des Tannenbaumverkaufs Besuch von Süseler Kindergärten. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.