Vollsperrung des Lübecker Herrentunnels – Sicherheit wird überprüft

Wegen einer Sicherheitsprüfung kommt es zu einer Vollsperrung des Herrentunnels am Freitag, 4. November 2022, von 20 bis 22 Uhr,

Vollsperrung des Tunnels am Freitag, 4. November 2022, von 20 bis 22 Uhr

Gemäß den Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT) sind regelmäßig Prüfungen der Sicherheitseinrichtungen durchzuführen. Unter anderem werden die Funktionsweise von Lüftungssystemen sowie die Einrichtungen zur Selbstrettung der Tunnelnutzer im Brandfall kontrolliert, um allen Verkehrsteilnehmern eine optimale Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Koordiniert wird die vorgeschriebene Überprüfung am Freitag, 4. November, durch die Berufsfeuerwehr Lübeck.

Überprüft werden die Sicherheitseinrichtungen in der Südröhre (Fahrtrichtung Lübeck-Travemünde), die hierfür längerfristig gesperrt werden muss. Deshalb wird der Verkehr am Freitag, 4. November 2022, ab ca. 17 Uhr einspurig in beide Richtungen durch die Nordröhre geleitet (analog zur Verkehrsführung während der halbjährlichen Wartungsarbeiten im Herrentunnel). Von ca. 20 bis 22 Uhr erfolgt die Vollsperrung des Herrentunnels. Im Anschluss wird der Verkehr wieder einspurig in beide Fahrtrichtungen durch die Nordröhre geführt. Voraussichtlich ab Mitternacht stehen beide Röhren wieder wie gewohnt für den Verkehr zur Verfügung.

Hinweise des Stadtverkehr Lübeck zum ÖPNV während der Vollsperrung

  •  Der Herrentunnel-Shuttlebus wird eingestellt
  • Der Bereich der Travemünder Allee zwischen Ehrenfriedhof und Kreuzwegbrücke wird in beiden Richtungen nicht bedient
  • Die Busse in Richtung Kücknitz und Travemünde verkehren vom Gustav-Radbruch-Platz ab 19.45 Uhr über die Travemünder Allee, Ehrenfriedhof (Sandberg), Neue Hafenstraße, Eric-Warburg-Brücke, Lohmühle, A 1/A 226, Abfahrt Siems, Haltestelle Kieselgrund und von dort wieder auf den normalen Linienwegen
  • Die Busse in Richtung Lübeck verkehren von der Haltestelle Siems ab 20 Uhr über die A 226/A 1, Lohmühle, Fackenburger Allee, ZOB/Hauptbahnhof Fahrgäste mit dem Ziel Innenstadt können am ZOB umsteigen
  • Aktuelle Informationen können kurzfristig unter der Rufnummer (0451) 888-2828 angefragt oder unter www.sv-lübeck.de abgerufen werden

Pressemitteilung Hansestadt Lübeck

Foto: Lutz Roeßler

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.