„Timmendorf strahlt“: Beleuchtungsaktions-Auftakt am 5. November

Timmendorfer Strand mit Weihnanchtsbeleuchtung

Unter dem Motto „Timmendorf strahlt“ startet am kommenden Wochenende die alljährliche Beleuchtungsaktion im Ostseebad. Am Sonnabend, 5. November, werden die mehr als 150 000 Lichter im Zentrum von Timmendorfer Strand erstmals angeknipst. Sie sorgen für vorweihnachtlichen Glanz. Und das feiern die TSNT GmbH und die „Aktivgruppe für Handel und Gewerbe“ von 13 bis 20 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung, die für Groß und Klein etwas zu bieten hat.

Mit Budenzauber und Glockenläuten

Ab 13 Uhr wird mit einem Budenzauber bestens für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Glühwein, Kakao, Kinderpunsch, Waffeln, Gulaschsuppe und Bratwurst laden alle Neugierigen zum Verweilen auf den Timmendorfer Platz ein. Um 18.15 Uhr kommen dann Kinder der hiesigen Kindergärten und Grundschulen mit ihren selbst gebastelten Laternen, um den „Bärenwald“ zu besuchen und das Zentrum zu erleuchten. Die Kinder und Eltern treffen sich zuvor um 17.45 Uhr zum Laternenumzug auf dem Famila-Parkplatz Dort startet der Umzug in Begleitung von Feuerwehr und Spielmannzug in Richtung Timmendorfer Platz. Und auf der Showbühne tritt der Hamburger AfroGospel-Chor auf.

Beleuchtungsaktion läuft bis Mitte Februar

Um 18.30 Uhr folgt schließlich die offizielle Eröffnung der Aktion „Timmendorf strahlt“ durch Pastor Michael Franke, Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke. Außerdem hält Tourismusdirektor Joachim Nitz von der TSTN GmbH eine Ansprache. Mit Glockengeläut werden dann mehr als 150 000 Lichter erstrahlen. Die Beleuchtungsaktion läuft bis Mitte Februar.

Text: vg/Foto: Archiv

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.