Junge auf Fahrrad angefahren – Polizei Lübeck sucht Autofahrer

Junge Fahrrad Lübeck angefahren

Am Dienstag, 25. Oktober, fuhr ein Autofahrer mit seinem PKW beim Abbiegen von der Hansestraße in den Töpferweg gegen einen fahrradfahrenden Jungen. Ohne sich um diesen zu kümmern fuhr der Autofahrer einfach weiter. Die Polizei in Lübeck sucht in diesem Zusammenhang nach dem Autofahrer und möglichen Zeugen.

Junge in der Hansestraße angefahren

Etwa um 7.50 Uhr morgens fuhr ein 11-jähriger Junge aus Lübeck mit seinem Fahrrad die Hansestraße entlang in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zum Töpferweg zeigte die Ampel gerade rot und so wollte der Junge sich hinter drei wartenden Fahrzeugen einreihen. Als in diesem Moment die Ampel aber auf grün umgesprungen war, fuhr der Schüler mit seinem Rad rechts an den beiden hintersten Fahrzeugen vorbei. Dann überquerte das erste Fahrzeug die Kreuzung, anschließend der Junge.

Autofahrer begeht Fahrerflucht

Beim Überqueren der Kreuzung wurde er von dem nun hinter ihm fahrenden, zweiten Fahrzeug aus der Reihe erfasst, welches nach rechts in den Töpferweg abbog. Der Junge kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der rote Wagen fuhr ohne anzuhalten in Richtung Töpferweg weiter. Der Fahrer konnte als männlich und um die 35 Jahre alt beschrieben werden. Er hatte schwarze Haare sowie einen schwarzen Bart. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich vor Ort um den Verunfallten. Ins Krankenhaus musste er aber nicht.

Polizei Lübeck sucht Zeugen

Das 2. Polizeirevier Lübeck hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht nun nach dem Unfallverursacher. Er, sowie weitere Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer, dem Fahrzeug oder dem Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim 2. Polizeirevier Lübeck unter der Rufnummer 0451-131 6245 oder per Mail unter luebeck.prev02@polizei.landsh.de zu melden. Pressemitteilung Polizei

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.