Gewerkschafts-Demonstration in Lübeck gegen hohe Preise

Demonstration Lübeck hohe Preise

Die Gewerkschaften aus Lübeck haben für den heutigen Montag zu einer Demonstration gegen die Kostenexplosion aufgerufen. Die Demo beginnt um 17 Uhr am Gewerkschaftshaus, Holstentorplatz.

Demonstration in Lübeck gegen hohe Energie- und Lebensmittelpreise

Vor dem Hintergrund der steigenden Kosten für Energie und Lebensmittel findet am heutigen Montag eine Demonstration in Lübeck statt. Sie beginnt um 17 Uhr. Zur Demo aufgerufen haben die Lübecker Gewerkschaften. Die Gewerkschaften fordern einen gerechten Weg durch die Krise. Dazu gehört eine sofortige Einführung des Energiepreisdeckels, der Schutz von Mietern und Arbeitsplätzen, das Aussetzen der Schuldenbremse sowie die das Abschöpfen von sogenannten Übergewinnen.

Auftaktrede von Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau

Die Auftaktrede der Demonstration wird Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau halten. Mit dabei sind auch Laura Pooth, die Vorsitzende vom DGB Nord, sowie der Lübecker SPD-Bundestagsabgeordnete Tim Klüssendorf.

Symbole oder Parteifahnen während der Demo verboten

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass sie für ein solidarisches Miteinander und Weltoffenheit stehen. Sie dulden keine rechten und menschenfeindlichen Parolen, Symbole oder Verhaltensweisen. Außerdem verboten sind Parteifahnen oder -transparente. Wegen des Demonstrationszuges muss in der Lübecker Innenstadt mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.  Oliver Pries

Foto: LN-Archiv

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.