Krimiautorin Nora Luttmer ist am 28. Oktober zu Gast in Eutin

Mit Nora Luttmer hat die Buchhandlung Hoffmann in Eutin eine herausragende Hamburger Krimiautorin für eine Lesung gewonnen. Die Schriftstellerin und freie Journalistin ist am Freitag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr in dem Buchladen in der Peterstraße 17 zu Gast.

Lesung aus dem spannenden Roman „Hinterland“

Luttmer hat ihre im Rowohlt Verlag erscheinenden Krimis um die Ermittlerin Bette Hansen im idyllischen Hamburg-Ochsenwerder, der Region um die Dove Elbe, angesiedelt. Nach „Hinterland“ gibt es mit „Tiefergrund“ seit Kurzem den zweiten Band um die von Narkolepsie betroffene, sonst toughe Kommissarin. Da sie immer wieder von Schlafattacken heimgesucht wird, ist die 53-Jährige nicht mehr diensttauglich. In Eutin stellt Nora Luttmer das erste Buch um Bette Hansen vor: Eines Morgens findet sie in ihrem Garten einen Holzscheit, auf dem eine Muschel und ein Kreuz eingeritzt sind. Sofort ist Bette alarmiert, denn das Zeichen hat sie schon mal gesehen. Der „Muschelmörder“ war ihr letzter Fall und blieb bis heute ungelöst. Von ihrer Krankheit weiß offenbar auch der Täter …

Krimi sticht deutlich aus Regionalbuch-Allerlei hervor

„Uns gefallen Luttmers schöne Zeichnung der Landschaft um Ochsenwerder, die gefühlvolle Beschreibung der von der Schlafkrankheit betroffenen Ermittlerin, aber vor allem die immense Spannung, die sie in ihren Fällen aufbaut. Mit ihren Krimis sticht sie deutlich aus der Fülle der beliebten Regionalkrimis hervor“, schwärmt Buchhändler Jan Hoffmann vom Können der Autorin.  Karten für zwölf Euro gibt es online auf www.lesezeichen.de.

Pressemitteilung Buch Hoffmann

Nora Luttmer lebt in Hamburg, wo sie als Autorin und Journalistin arbeitet. Sie hat Südostasienkunde in Passau, Hanoi und Paris studiert, davon zeugen auch ihre Romane. (Foto: André Lützen)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.