So feiert die Volksbank Eutin den Weltspartag am 28. Oktober

-Anzeige-

Am Freitag, 28. Oktober, ist zum 98. Mal Weltspartag – bereits seit 1924 wird dieser Tag jedes Jahr gefeiert, um an die Bedeutung des Sparens zu erinnern. Auch die Volksbank Eutin lädt in diesem Jahr wieder alle Kinder und Jugendlichen ein, ihr Erspartes in eine ihrer vier Filialen zu bringen und dort von den Bankmitarbeitern zählen und auf ein Konto einzahlen zu lassen. Wie immer werden in diesem Jahr fleißige Sparer mit kleinen Geschenken wie Kuscheltieren belohnt.

In Eutin ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt

In der Hauptstelle der Bank in der Eutiner Königstraße ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: In diesem Jahr warten dort ein Imbisswagen sowie ein Crêpes-Stand auf die Besucher. „Beim Weltspartag geht es auch darum, dass Kinder lernen, welche Bedeutung das Sparen für ihre Zukunft hat. Durch Sparen kann man sich langfristige Wünsche erfüllen, und Sparen schafft Sicherheit“, sagt Patrick Gütschow, Vorstandssprecher der Volksbank Eutin. „Als regionale Genossenschaftsbank sehen wir unsere Aufgabe darin, genau diese Werte zu vermitteln.“

Die erste Sparplan-Rate gibt es geschenkt

Um junge Menschen zum Sparen zu ermuntern, hat sich die Volksbank Eutin zum diesjährigen Weltspartag eine ganz besondere Aktion einfallen lassen. Wer unter 18 und Mitglied bei der Volksbank Eutin ist und einen Bausparvertrag oder Fondssparplan abschließt, bekommt die erste Rate bis maximal 25 Euro von der Bank geschenkt. „Gerade Fondssparpläne sind hervorragend als Grundstein für den frühzeitigen Vermögensaufbau geeignet. Bankeinlagen, zum Beispiel auf Tagesgeldkonten, bleiben zwar die erste Wahl, wenn es darum geht, kurzfristig Geld für Anschaffungen oder wichtige Ereignisse zurückzulegen. Wer aber langfristig sparen möchte, sollte sich bei unseren Beraterinnen und Beratern unbedingt über Investmentfonds informieren“, erklärt Gütschow.

Volksbank Eutin zeigt, wie man zeitgemäß sparen kann

Mehr als drei Viertel der Deutschen hält den Weltspartag für eine gute Idee, wie eine Studie der Volksbanken-Fondsgesellschaft Union Investment herausfand. Doch die meisten Bundesbürger setzen selbst ausschließlich auf klassische Sparprodukte, obwohl diese, gerade vor dem Hintergrund der gestiegenen Inflation, kaum Rendite abwerfen. Die Volksbank Eutin möchte den Weltspartag in diesem Jahr deshalb auch nutzen, um über zeitgemäßes Sparen aufzuklären. „Trotz der gestiegenen Inflation gibt es Möglichkeiten, Wertverluste zu vermeiden“, sagt Patrick Gütschow. „Entscheidend ist der richtige Mix bei der Geldanlage, und wie dieser aussehen sollte, hängt von der eigenen finanziellen Situation und von den eigenen Zielen und Wünschen ab. Wir empfehlen ein persönliches Beratungsgespräch, um herauszufinden, welche Anlageform am besten geeignet ist. Ein Patentrezept für alle gibt es nie – es kommt auf die individuell maßgeschneiderte Finanzlösung an.“

Pressemitteilung Volksbank Eutin

(Symbolfoto: hfr)

-Anzeige-
Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.