Kleiner Baby-Boom an nur einem Tag im AMEOS Klinikum Eutin

Sieben neue Erdenbürger an einem Tag – das ist in Eutin eher die Ausnahme. Doch am 14. Oktober erblickten mit Theo, Tom, Jonte, Marlon, Yasmin, Mikkei und Linda über ein halbes Dutzend Babys auf einen Schlag im AMEOS Klinikum Eutin das Licht der Welt. Die fünf Jungen und zwei Mädchen hielten das Geburtshilfliche Team um Chefarzt Frank Liedke am Freitag vergangener Woche ganz schön auf Trab.

„Es war eine lange Geburt“

Durchschnittlich werden drei Kinder pro Tag in der Kreisstadt geboren, „aber Geburtshilfe ist gar nicht planbar!“, weiß Assistenzärztin Maria Rodriguez Lago. Sie war auch bei der Geburt von Yasmin dabei und erzählt: „Es war eine lange Geburt für eine Zweitgebärende. Doch als die Fruchtblase geplatzt war, ging es schnell.“

Geschenke fürs 800. Baby des Jahres

Yasmin ist das 800. Baby, das in diesem Jahr in Eutin geboren wurde. Die Grömitzer Familie freut sich sehr über den AMEOS-Kinderautossitz, den es zusammen mit einem leuchtenden Blumenstrauß für das Baby-Jubiläum gab. Da Schwesterchen Ailyn bereits sehnsüchtig bei der Oma wartete und Baby Yasmin und Mutter Kateryna gesund und munter waren, gingen die glücklichen Cherkes schon am Nachmittag wieder glücklich nach Hause.

Pressemitteilung AMEOS

Die Grömitzer Familie Cherke im Glück: Ihr Töchterchen Yasmin ist das 800. Eutiner Baby in diesem Jahr. Aus diesem Anlass gab es vom AMEOS Klinikum Eutin einen Kinderautositz und einen Blumenstrauß als Geschenk. (Foto: AMEOS/hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.