Lübeck: Bürgermeister lädt zur Stadtteilkonferenz Innenstadt ein

Bürgermeister Jan Lindenau lädt die Anwohnenden der Innenstadt am 24. Oktober, zur Stadtteilkonferenz ins Lübecker Rathaus ein.

Stadtspitze nimmt Bürger-Dialog zu lokalen Themen im Lübecker Rathaus wieder auf

Im Namen der Stadtverwaltung der Hansestadt Lübeck lädt Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau die Anwohnenden der Innenstadt am Montag, 24. Oktober, zur Stadtteilkonferenz in die Große Börse des Lübecker Rathauses ein. Der Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

„Ich freue mich, dass wir nach so langer Unterbrechung aufgrund der Pandemie nun endlich wieder zu Stadtteilkonferenzen einladen können. Der persönliche Austausch ist uns wichtig, um bei der Arbeit der Stadtverwaltung die Transparenz zu erhöhen und die Anregungen der Bürger:innen noch besser berücksichtigten zu können“, betont Bürgermeister Jan Lindenau.

Gegenstand der Stadtteilkonferenz sind Themen aus dem Stadtteil sowie Fragen, Ideen und Anregungen der Bürger an den Bürgermeister und den Senat. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Jan Lindenau werden lokale Themen der Innenstadt erörtert. Dies sind neben der Gasmangellage unter anderem:

  • wie Lübeck als Smart City die Lebensqualität und Modernisierung der Verwaltung fördert,
  • wie die Innenstadt durch Leerstandsmanagement und einem Innovationskontor belebt und entwickelt werden soll,
  • welche Chancen das Solarpotentialkataster für die Stadt, die Bürger:innen und das Klima eröffnet,
  • wie die Planungen zum Umbau des Buddenbrookhauses und Karstadt-Mixed-Use-Konzept laufen,
  • dass nicht nur die bestehenden Brücken saniert und erneuert werden, sondern Lübeck auch eine ganz neue Brücke über den Stadtgraben baut,
  • und wie die Sanierung der Fußgängerzone Breite Straße sowie der Umbau der Beckergrube die Aufenthaltsqualität künftig verbessern werden.

„Ich freue mich, dass wir nach so langer Unterbrechung aufgrund der Pandemie nun endlich wieder zu Stadtteilkonferenzen einladen können. Der persönliche Austausch ist uns wichtig, um bei der Arbeit der Stadtverwaltung die Transparenz zu erhöhen und die Anregungen der Bürger:innen noch besser berücksichtigten zu können“, betont Bürgermeister Jan Lindenau.

Auf den Plätzen werden Fragekarten ausgelegt, um sicher zu stellen, dass alle Anliegen beantwortet werden. Diese können am Ende der Veranstaltung in eine Box eingeworfen werden. Es erfolgt dann auf jeden Fall eine schriftliche Beantwortung. Alle Fragen und Antworten werden nachträglich dokumentiert und im Internet unter https://www.luebeck.de/stadtteilkonferenzen veröffentlicht.

Allen Teilnehmenden wird das Tragen einer medizischen Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen.

Alle Informationen rund um die Stadtteilkonferenzen sind online unter https://www.luebeck.de/stadtteilkonferenzen abrufbar.

Pressemitteilung Hansestadt Lübeck

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.