Bad Schwartau: Polizei sucht Täter nach Wechseltrickdiebstahl

Am Mittwoch kam es in Bad Schwartau zu einem Diebstahl nach einem Geldwechseltrick. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Wechselgeld-Trickdiebstahl in Bad Schwartau

Am Mittwoch kam es in Bad Schwartau zu einem Diebstahl nach einem Geldwechseltrick. Ein unbekannter Mann hatte in einem Geschäft mit einem 500 Euro Schein vier Schachteln Zigaretten bezahlt. Das ihm ausgehändigte Wechselgeld war ihm zu klein sortiert, er gab es zurück und wollte später wiederkommen. Die Kassiererin stellte in der Folge fest, dass der vermeintliche Kunde 200 Euro nicht zurückgegeben hatte.

Gegen 15:19 Uhr wollte eine männliche Person in einem Geschäft in der Markttwiete in Bad Schwartau seine ausgewählten Waren mit einem 500 Euro Schein bezahlen. Von der Kassiererin erhielt er das Wechselgeld. Weil ihm das zu klein sortiert war, fragte er, ob er nicht größere Scheine haben könne. Das verneinte die Mitarbeiterin. Der Mann gab daraufhin das Wechselgeld zurück und erklärte, seine EC-Karte holen und damit bezahlen zu wollen. Als der Mann nicht zurückkehrte, überprüfte die Kassiererin die Kasse und stellte einen Fehlbetrag von 200 Euro fest.

Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei in Bad Schwartau. Diese sucht nun nach einer männlichen Person um die 45 Jahre alt mit südeuropäischem Erscheinungsbild. Der Mann war schlank und etwa 1,80 m groß. Er trug einen dunkelblauen Blouson und weder Bart, noch Brille. Zeugen des Vorfalls oder wer sonst Angaben zur Person machen kann, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Schwartau unter der Rufnummer 0451 – 220750 oder per Mail unter BadSchwartau.kpst@polizei.landsh.de in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.