Lübeck: Unbekannte zerkratzen zehn parkende Autos

Lübeck: Präventionstipps zum Schutz vor Taschendieben

Mehrere Sachbeschädigungen an PKW – Zeugen gesucht

Im Zeitraum zwischen dem 5. und 6. Oktober beschädigten Unbekannte im Lübecker Stadtteil St. Jürgen diverse parkende Fahrzeuge. Der Sachschaden wird mittlerweile auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Polizeistation Blankensee hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen ereigneten sich die Taten in der Nacht zum vergangenen Donnerstag, 6. Oktober. Bislang unbekannte Täter zerkratzten an mindestens zehn PKW den Lack. Es handelt sich um verschiedenste Fahrzeugtypen, die zum Parken ordnungsgemäß in der Nibelungenstraße, im Grillenweg, Guntherweg sowie im Libellenweg abgestellt waren.

Polizei sucht Zeugen

Die Motivation des oder der Tatverdächtigen ist völlig unklar. Offensichtlich wurde ein spitzer Gegenstand genutzt, um die Fahrer- oder Beifahrerseiten der Tatobjekte im Vorbeigehen mitunter großflächig zu beschädigen.

Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf zirka 6.600 Euro.

Zur Aufklärung des Tatgeschehens sucht die Polizei in Blankensee Zeugen. Wer hat zwischen Mittwochabend, 5. Oktober, und den frühen Morgenstunden des 6. Oktober, verdächtige Beobachtungen in den genannten Wohnstraßen gemacht? Hinweise werden unter der Rufnummer 0451-131 6500 oder per E-Mail an Blankensee.PSt@polizei.landsh.de erbeten.

Pressemitteilung Polizei

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.