Erfolgreiche Spendenaktion zum Abschluss des Lübecker Kulturgartens

Viele Lübecker und Gäste warteten am Sonntag am Koberg um pünktlich ab 14 Uhr den Kulturgarten abzuernten.

Urban Gardening auf dem Koberg beendet, Spendenerlös ging an Lübecker Jugendring e.V.

Ernte sei Dank! Viele Lübecker und Gäste warteten am Sonntag, 2. Oktober, gespannt auf dem Koberg, um auf Einladung der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) pünktlich ab 14 Uhr den Kulturgarten abzuernten. Rechtzeitiges Erscheinen sicherte die beste Ernte von max. zwei Lieblingspflanzen pro Person gegen eine Spende für den Lübecker Jugendring e.V..

Insgesamt wurde eine Spendensumme von 1.137,41 Euro eingenommen, die Pito Bernet, Geschäftsführer des Lübecker Jugendring e.V., am Ende des Tages persönlich entgegennahm. „Wir sind formal Träger des Projektes ‚Grüne Beckergrube‘ und möchten die Mittel für weitere Urban Gardening Projekte mit Jugendlichen einsetzen. Es ist wirklich schön, dass wir bedacht wurden und das Interesse am Kulturgarten so groß war“, so Bernet.

„Viele Menschen haben den begrünten Koberg für sich als schönsten Platz Lübecks entdeckt. Die Erlebnis- und Aufenthaltsqualität inmitten der Stadt konnte durch den Kulturgarten mit Urban Gardening, Liveauftritten lokaler Künstler:innen und entspannter Atmosphäre während der Sommermonate spürbar gesteigert werden,“ resümiert LTM-Geschäftsführer Christian Martin Lukas. „Ich freue mich, dass zum Abschluss so großzügig gespendet wurde und die Pflanzen des Kulturgartens bei vielen Lübecker:innen und Gästen der Stadt ein neues Zuhause gefunden haben.“

„Kulturgarten“ war ein voller Erfolg

Bei der großen Pflanzenvielfalt fiel die Ernteauswahl nicht leicht, denn es standen Stauden, Blumen, Obst- und Gemüsepflanzen und Kräuter aus insgesamt 180 bienenfreundlich bepflanzten Hochbeeten zur Verfügung. Gärtner Henrik Schröder von der mit der Pflege des Kulturgartens beauftragten Gärtnerei Köhler war den ganzen Tag vor Ort und stand den Erntenden mit Rat und Tat zur Seite. Er gab viele hilfreiche Tipps zur Pflege, aber auch zur Auswahl der Pflanzen, z.B. ob und wie sie überwintern können.

Der Andrang der Erntenden war bis zum Ende der Aktion um 18 Uhr groß und alle von der LTM bereitgestellten Transportkartons und -tüten waren am Ende des Tages vergriffen. Die Hochbeete aus Holz wurden von der LTM eingelagert und werden für künftige Urban Gardening-Aktionen in der Innenstadt wiederverwendet.

Der „Kulturgarten“ war eine Veranstaltung der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) und wurde aus Mitteln des Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ im Rahmen des Projektes „INNOVATIONSKONTOR.LÜBECK“ gefördert.

Foto: LTM

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.