Kulturgarten Lübeck schließt – Pflanzen werden abgegeben

Die Pflanzen der Hochbeete werden am verkaufsoffenen Sonntag und damit am letzten Tag des Kulturgartens ab 14 Uhr an interessierte Besucher und Gäste gegen Spende abgegeben.

Urban Gardening auf dem Koberg noch bis zum verkaufsoffenen Sonntag am 2. Oktober

Du bist mein Gärtchen für die Seele! Der Kulturgarten auf dem Koberg lädt noch bis zum verkaufsoffenen Sonntag anlässlich des Erntedankfestes am 2. Oktober 2022 zum Besuch und Verweilen im Herzen der Stadt ein. Mit dem Labyrinth aus 180 bienenfreundlich bepflanzten Hochbeeten kombiniert mit hoher Aufenthaltsqualität für die Besucher und Hörerlebnissen per QR Code hat die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) seit dem 30. Juni für einen beliebten Treffpunkt auf dem Koberg gesorgt und eine blühende Kulisse für Liveauftritte der Veranstaltungsreihe POPUP in Lübeck geschaffen.

Die Pflanzen der Hochbeete werden am verkaufsoffenen Sonntag und damit am letzten Tag des Kulturgartens ab 14 Uhr an interessierte Besucher und Gäste gegen Spende abgegeben, rechtzeitiges Erscheinen sichert die beste Ernte von max. zwei Pflanzen pro Person. Eigene Schaufeln und Transportbehältnisse können gerne mitgebracht werden, da sie nur in limitierter Form von der LTM zur Verfügung gestellt werden können. Tipps und Hilfe erhalten die neuen Pflanzenbesitzer vom zuständigen Gärtner vor Ort. Die Spendenaktion kommt dem Lübecker Jugendring e.V. für die Initiative ‚Grüne Beckergrube‘ und begleitende Natur- und Umweltaktionen zugute. Die Hochbeete aus Holz werden von der LTM eingelagert und für künftige Urban Gardening-Aktionen in der Innenstadt wiederverwendet. Der „Kulturgarten“ ist eine Veranstaltung der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) und wird aus Mitteln des Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ im Rahmen des Projektes INNOVATIONSKONTOR.LÜBECK gefördert.

Kulturgarten ist ein beliebter Ort im Stadtbild

„Der Kulturgarten war drei Monate lang ein Ort der Freude und der Kommunikation. Die positive Resonanz war überwältigend und zeigt, wie sehr diese kreative Form der Stadtraumgestaltung und der lebendigen Stadtkultur sowohl von den Bürger:innen als auch von den Gästen in der Stadt angenommen und geschätzt wird,“ freut sich Lübecks Stadtpräsident und LTM-Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Puschaddel. „Die Altstadtinsel attraktiv, funktionsfähig und lebenswert zu erhalten, ist eine der größten Herausforderungen der Stadt- und Tourismusentwicklung in Lübeck und ich freue mich, dass die LTM hier mit diesem innovativen Projekt ganz im Sinne des TEK 2030 erfolgreich punkten konnte.“

„Viele Menschen haben den begrünten Koberg für sich als schönsten Platz Lübecks entdeckt. Die Erlebnis- und Aufenthaltsqualität inmitten der Stadt konnte durch den Kulturgarten mit Urban Gardening, Liveauftritten lokaler Künstler:innen und entspannter Atmosphäre während der Sommermonate spürbar gesteigert werden,“ resümiert LTM-Geschäftsführer Christian Martin Lukas. „Es freut mich besonders, dass wir zum Abschluss des Kulturgartens am Erntedankfest noch einmal den Lübecker:innen und Gästen eine kleine Freude machen können, indem wir die Pflanzen gegen eine Spende verschenken und die Ernte ein neues Zuhause findet.“

www.luebecker-kulturgarten.de

Weitere LTM-Aktionen zum verkaufsoffenen Sonntag finden im Rahmen einer POPUP-Veranstaltung am Samstag, 1. Oktober, und Sonntag, 2. Oktober, auf dem Markt am Rathaus statt. Jeweils ab 11 Uhr lädt das POPUP-Mobiliar mit Bar und einigen Foodtrucks zum Verweilen ein und ein Bühnenprogramm sorgt mit Livemusik, einem OpenAir-Erntedankgottesdienst und verschiedenen Aktionen für die kleinen und großen Besucher für abwechslungsreiche Unterhaltung. Mehr dazu hier.

Foto: LTM

 

 

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.