Eckhorst: Buslinie wird wegen Baustelle auf der L 332 umgeleitet

Baustelle L 332 Eckhorst Buslinie

Der Landesbetrieb Straßenbau saniert derzeit die L 332 zwischen Mönkhagen und Eckhorst. Das führt dazu, dass die wichtige Buslinie 7650 umgeleitet werden muss – sie fährt jetzt über die A1. Die Gemeinde Stockelsdorf hat davon erst aus der Presse erfahren. Eckhorst fühlt sich nun abhängt, im Stockelsdorfer Rathaus ist man sauer.

Buslinie 7650 fährt nicht mehr bis Eckhorst

Dass die Baustelle eine Einstellung des Linienbusschnellbusverkehrs zwischen Lübeck und Mönkhagen bedeutet, erfuhr die Verwaltung am 9. September, als die Baustelleneinrichtung schon unmittelbar bevorstand. Das heißt, die Haltestellen Kurzer Weg in Lübeck über Stockelsdorf und Eckhorst bis Mönkhagen zur Autobahnauffahrt werden nicht mehr angefahren. Der Betreiber der Buslinie 7650 ist der Kreis Segeberg. Der Schulbusverkehr nach Eckhorst soll dagegen laut Kreis Ostholstein durchgehend gewährleistet sein.

Stockelsdorfs Bürgermeisterin ist sauer

„Ich bin wirklich sauer, dass wir als betroffene Gemeinde vor vollendete Tatsachen gestellt wurden. Bei mir steht das Telefon nicht mehr still. Normalerweise stimmen wir uns bei solchen Maßnahmen mit dem Straßenbaulastträger ab. Die anderen betroffenen Kommunen wurden bereits im Februar informiert“, erklärt Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben erbost. „Uns hat man in diesem Mailverkehr leider vergessen, und nun stehen wir mit den Problemen da. Ich hoffe, dass wir mit dem zuständigen Kreis Segeberg noch eine Shuttle-Lösung erreichen können. Die Schnellbuslinie 7650 fährt stündlich, und dadurch ist Eckhorst normalerweise gut nach Stockelsdorf, Lübeck und Bad Segeberg angebunden. Die Linie ist von den Eckhorstern, aber auch von Stockelsdorfern aus dem Kernort gut frequentiert.“

Von Eckhorst aus keine Verbindung zur A20

Aber nicht nur die Buslinie fällt erstmal aus, auch die Direktverbindung von Eckhorst an die A 20 im ersten Bauabschnitt und nach Stockelsdorf im zweiten Bauabschnitt ist dann für mehrere Wochen nicht mehr möglich. „Wir arbeiten aber insbesondere für den zweiten Bauabschnitt noch an verbesserten Lösungen. Eine Umleitung alleine über Arfrade ist bei den bestehenden Straßenverhältnissen zwischen Eckhorst und Arfrade nicht zielführend“, so Julia Samtleben.

Bauarbeiten auf der L 332 gehen noch bis Oktober

Die Sanierung der L 332 ist vom 12. September bis zum 21. Oktober geplant. Der erste Bauabschnitt erfolgt bis zum 1. Oktober und betrifft die Strecke zwischen der Autobahnanschlussstelle Mönkhagen bis Eckhorst West. Der zweite Bauabschnitt vom 3. Oktober an von der Anschlussstelle Eckhorst West bis zum Kreisverkehr K13/L184. Umleitungen sind ausgeschildert. Anja Hötzsch

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.