Sanierungsarbeiten in der Geniner Straße

Die Geniner Straße wird auf ca. 1.100 Meter Länge vom 12. September bis 7. Dezember 2022 saniert.

Sanierungsarbeiten vom 12. September bis voraussichtlich 7. Dezember

Die Geniner Straße wird auf ca. 1.100 Meter Länge vom 12. September bis 7. Dezember 2022 saniert. Die Fahrbahndeckenerneuerung der K15 beginnt in der Geniner Straße Hausnummer 199, Höhe GB Foods, und endet am Kreisverkehr Berliner Platz.

Die Erneuerung der Fahrbahn erfolgt in insgesamt neun Bauabschnitten.

Bauphase 1 – 6

Der Bereich von der Geniner Straße 199 bis zum Kreuzungsbereich Bei der Gasanstalt ist unterteilt in sechs Bauabschnitte. Innerhalb dieses Straßenabschnittes wird die Fahrbahn, unter Aufrechterhaltung jeweils einer Fahrspur je Fahrtrichtung, abschnittsweise erneuert. Gleichzeitig werden im Zuge der Baumaßnahme die Bushaltestellen Stadtwerke (stadteinwärts und stadtauswärts) barrierefrei umgebaut. Der Fuß- und Radverkehr werden für die Dauer der Umbauarbeiten an den beiden Haltestellen vorbeigeleitet.

Der Geh- und Radweg parallel der Geniner Straße bleibt weiterhin nutzbar und ist von der Baumaßnahme nicht betroffen, ausgenommen einer punktuellen Vorbeileitung an den Bushaltestellen Stadtwerke.

Bauphase 7

Nach Fertigstellung der Bauabschnitte eins bis sechs, wird mit den Arbeiten im siebten Bauabschnitt vom Kreuzungsbereich Bei der Gasanstalt bis zum Einmündungsbereich Kaninchenborn begonnen. Aufgrund der umfangreichen Straßenbauarbeiten und der geringen Fahrbahnbreite müssen die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden. Der Fuß- und Radverkehr ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.

Eine Umleitung für den Fahrzeugverkehr wird wie folgt eingerichtet:

Aus Richtung A20 kommend über Bei der Gasanstalt, Welsbachstraße und Possehlstraße.

Umleitung in Richtung A 20 über Possehlstraße, Welsbachstraße und Bei der Gasanstalt.

Bauphase 8 – 9

Vom Einmündungsbereich Kaninchenborn bis zum Kreisverkehr Berliner Platz erfolgen die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Einbahnstraßenregelung, Fahrtrichtung stadteinwärts.

Aufgrund des Arbeitsschutzes und der Ausdehnung des Baufeldes muss der Geh- und Radweg im Kreisverkehr Berliner Platz aufgehoben werden. Eine entsprechende Umleitung wird über die Geniner Straße, Ecke Bei der Gasanstalt eingerichtet.

Für den Fahrzeugverkehr wird folgende Umleitung eingerichtet:

Aus Richtung A20 kommend über Bei der Gasanstalt, Welsbachstraße und Possehlstraße.

Umleitung in Richtung A 20 über Possehlstraße, Welsbachstraße und Bei der Gasanstalt.

Vorrausetzung für die Einhaltung der genannten Termine ist eine günstige Witterung. Bei Regenwetter verschieben sich die Termine entsprechend.

Im Zuge der infrastrukturellen Sanierungsarbeiten sind Baustellen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen leider unvermeidbar. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Mobilität für die Zukunft zu gewährleisten. Selbstverständlich wird jede Baumaßnahme dahingehend geprüft, die Beeinträchtigen für alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Pressemitteilung Hansestadt Lübeck

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.