Firma Baader spendet an Krebsgesellschaft

Anfang Juni ging die Baader Laufgruppe an den Start, um über den Monat verteilt mit jedem erlaufenden Kilometer Spenden zu generieren.

Laufen für den guten Zweck

Anfang Juni ging die Baader Laufgruppe an den Start, um über den Monat verteilt mit jedem erlaufenden Kilometer Spenden zu generieren. Ob allein oder in kleinen Gruppen kamen die insgesamt 66 Läuferinnen und Läufer auf 4112,92 Kilometer, die in eine Spendensumme von 10.000 Euro übersetzt wurde.

Nun übergab Robert Focke, Managing Director Baader den Scheck an den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. med. Frank Gieseler, Geschäftsführerin Vanessa Boy und Veronika Dörre, Ansprechpartnerin der Geschäftsstelle Lübeck der Schleswig-Holsteineinischen Krebsgesellschaft vor dem Baader Technology Center in Lübeck. „Ich bin stolz auf das Engagement unserer Mitarbeitenden. Jeder erlaufene Kilometer trägt dazu bei, dass das Angebot der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft für Krebspatienten und Angehörige bei der Krankheitsbewältigung weiter ausgebaut werden kann. Gleichzeitig hat es unsere Kollegen fitgehalten“, sagt Robert Focke.

Bereits im vergangenen Jahr nahm die Firma aktiv an dem Spendenlauf teil. Mit dem Geld werden Unterstützungsangebote für an Krebs erkrankte Menschen finanziert, die die Kasse nicht übernimmt. Dazu gehören beispielsweise Beratungsangebote, Selbsthilfegruppen oder die Finanzierung der Wohnung im Hochschulstadtteil, die angereisten Patienten und Angehörigen zur Verfügung gestellt wird. PM

Robert Focke (Mitte), Geschäftsführer Bereich Fisch bei Baader, übergibt den Spendenscheck an Dr. Frank Gieseler von der Krebsgesellschaft. Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.