Duckstein-Festival mit Roachford und Jeden Tag Silvester

Das Duckstein-Festival hat begonnen. Bis zum 14. August wird am Trave­ufer gefeiert. Das Herzstück ist die schwimmende Trave-Bühne.

Bis zum 14. August werden Musik und Straßenkunst beim Sommerlaune-Open-Air am Traveufer geboten

Das Duckstein-Festival hat begonnen. Bis zum 14. August wird am Trave­ufer gefeiert. Das Herzstück ist nach wie vor die Live-Musik auf der schwimmenden Trave-Bühne.
Ein Highlight ist am Mittwoch, 10. August, ab 19.15 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) der Auftritt von Jeden Tag Silvester. „Zwischen den Meeren“: Das ist nicht nur der Titel eines Songs der Band. Er zeigt auch, woher die Band kommt. Die vier smarten Jungs singen in ihren eingängigen Popsongs über das, was sie bewegt: Freundschaft, Liebe, aber auch ihre norddeutsche Heimat Schleswig-Holstein.

Ein weiteres Highlight folgt am Donnerstag um 19.30 Uhr mit Roachford aus Großbritannien. Bereits als kleiner Junge fing er mit dem Klavierspiel an. Nach eigenen Angaben begann seine Karriere 1979. Begleitet wurde er damals von seinem Onkel Bill ­Roachford, einem bekannten Jazz-Saxophonisten. Sein neues, 2020 erschienenes Album, scheint vor Musikalität und Seele nur so zu vibrieren: das Werk eines Künstlers auf dem absoluten Höhepunkt seines Schaffens.

www.ducksteinfestival.de, Tickets: tickets.duckstein.de. Veranstaltungszeiten: Mo-Do 18-23 Uhr / Fr 18-24 Uhr / Sa 16-24 Uhr / So 14-22 Uhr

Jeden Tag Silvester gehört die Travebühne am Mittwoch. Foto: Marcel Brell

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.