Niendorfer Hafentage feiern 100-jähriges Jubiläum des Hafens

Von Freitag bis Sonntag, 29. bis 31. Juli, laden die Niendorfer Hafentage zum Feiern ein. Diesmal mit einem besonderen Ereignis: das 100-jährige Jubiläum des Hafens.

Ausstellung „100 Hafengesichter“ mit großen Bildern

Der runde Hafengeburtstag wird am Sonnabend, 30. Juli, ab 16 Uhr mit einem offiziellen Empfang gefeiert. Über den historischen Wandel des Niendorfer Hafens werden unter anderem die Fischer Rüdiger Krüger und Lars Hauswald, aber auch Timmendorfs Gemeindeforscher Hartmut Schwarz berichten. Zeitgleich wird die Ausstellung „100 Hafengesichter“ mit 100 großformatigen Bildern, fotografiert von Wolfgang Köhler, vor Ort eröffnet. Diese sollen den Fischereihafen in besonderer Art und Weise schmücken. Hierbei handelt es sich zu einem Teil um historische Motive sowie um zeitgenössische Porträts hiesiger Persönlichkeiten, die alte Erinnerungen und Aktuelles zum Hafen widerspiegeln.

Kunsthandwerk, Gastronomie und viel Musik

An den drei Hafentagen bieten verschiedene Aussteller entlang der Kaimauer ihre selbst gefertigten Produkte und Accessoires an, abgerundet durch ein reichhaltiges gastronomisches Angebot und ein unterhaltsames Musikprogramm, moderiert von DJ René Kleinschmidt. Der Sonntag startet übrigens traditionell um 10 Uhr mit dem Hafen-Gottesdienst mit Pastor Höppner. Für die Abenteuerfreudigen wird es bei gutem Wetter Speedboottouren geben. Auf die kleinen Gäste warten täglich von 11 bis 18 Uhr Spielmobile.

Das sind die musikalischen Highlights

Auf der Bühne spielen am Freitag, 29. Juli, von 16 bis 18 Uhr die Band „The Joker“ und von 19 bis 22 Uhr „Louis & Tamara“. Musikalische Highlights am Sonnabend, 30. Juli, sind die Auftritte der „Timmendorfer Skiffle Group“ von 15 bis 17.30 Uhr und der „Rockhouse Brothers“ von 19 bis 22.30 Uhr. Am Sonntag, 31. Juli, spielt von 11.15 bis 13 Uhr das Duo „Hayston & Freitag“, um 15 Uhr folgt dann der Shantychor Timmendorfer Strand. Nick March sind von 16.30 bis 18 Uhr, und für den krönenden Abschluss sorgen von 18.30 bis 21 Uhr „The T-Age Project and Friends“.

Pressemitteilung TSNT GmbH

Der Niendorfer Hafen ist eine wahre Idylle. (Foto: Torsten Vollbrecht)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.