A20: LKW verunglückt bei Lübeck-Genin und verliert Kies-Ladung

A20 Unfall LKW Lübeck

Am Dienstagnachmittag ist auf der A20 ein LKW verunglückt. Der Unfall geschah kurz vor der Anschlussstelle Lübeck-Genin. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Bad Segeberg komplett gesperrt.

Unfall auf der A20 bei Lübeck: LKW verliert Kies

Der Unfall auf der A20 ereignete sich am Dienstag, 19 Juli, gegen 14 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt verlor der Fahrer eines mit Kies beladenen Sattelzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zuvor war ein Reifen geplatzt, der LKW krachte in die Mittelschutzplanke. Der Aufleger kippte auf die Seite, die Kiesladung verteilte sich auf der Fahrbahn. Zum Glück blieb der LKW-Fahrer unverletzt.

Autobahn musste gesperrt werden

Die A20 war wegen des Unfalls in Fahrtrichtung Bad Segeberg komplett gesperrt. Wegen des verlorenen Kies‘ musste auch eine Spur der A20 in Fahrtrichtung Rostock abgesperrt werden. Oliver Pries

Fotos: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.