B 207: Fahrbahnerneuerung Lübeck-Süd früher fertig

Sanierung B 207 Lübeck

Gute Nachrichten: Der erste Bauabschnitt der Bundesstraße 207 wird früher fertig. Die Erneuerung der beschädigten Fahrbahn zwischen der A 20-Anschlussstelle Lübeck-Süd und der B 207-Anschlussstelle Lübeck-Blankensee wird aller Voraussicht nach bereits am 21. Juli 2022 abgeschlossen. Die Strecke wird dann wieder für den Verkehr freigegeben.

Die weiteren Arbeiten an der B207

Weiter geht es vom 21. Juli bis zum 13. August mit der Erneuerung der B 207 zwischen der Anschlussstelle Lübeck-Blankensee und der Kreuzung B 207/Paul-Ehrlich-Straße. Abschließend wird vom 15. bis zum 17. August die Anschlussstelle Lübeck-Blankensee erneuert.

Umleitung ist ausgeschildert

Die ausgeschilderte Umleitung stadtauswärts führt ab der Kreuzung Berliner Allee / Kronsforder Allee über die Kronsforder Allee (L 92), den Sankt-Jürgen-Ring (B 75) und anschließend über die Ratzeburger Allee (L 331) bis zur Blankenseer Straße (K 8) und von dort aus bis zur Anschlussstelle Lübeck-Blankensee. Stadteinwärts wird die Umleitung über die K 11 bis Krummesse und anschließend über die K 33 und die Kronsforder Allee (L 92) angeboten.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Hansestadt Lübeck, den Buslinienbetreibern und dem Rettungsdienst abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle. Die Gesamtkosten von 2,4 Millionen Euro trägt der Bund. Pressemitteilung Landesbetrieb Straßenbau

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.