Kein Durchkommen: Stadt Lübeck streicht Parkplätze in der Alsheide

Lübeck streicht Parkplätze Alsheide

Die Hansestadt Lübeck streicht die Anwohnerparkplätze in der Innenstadtstraße „Alsheide“. Weil die Straße zu schmal sei, kämen Rettungs- und Feuerwehrautos nicht mehr durch, wenn dort Autos parkten, so die Stadt. Für die Anwohner gibt es nun mehr Sicherheit, aber auch mehr Parkstress.

Feuerwehr kommt in der Alsheide nicht mehr durch

Die Straße Alsheide ist aufgrund der immer breiter werdenden Fahrzeuge für die Einsatzkräfte der Feuerwehr nicht mehr befahrbar. Selbst bei ordnungsgemäß geparkten Fahrzeugen beträgt die Durchfahrtsbreite regelmäßig unter drei Meter. Um eine Personenrettung bei Brandeinsätzen zu ermöglichen, muss die Befahrbarkeit der Straße und die nötigen Aufstellflächen für die Einsatzkräfte sichergestellt werden. Aus diesem Grund müssen die Bewohnerparkplätze in der Alsheide aufgehoben werden.

Stadt Lübeck richtet Ladezone in der Alsheide ein

Um den Bewohnern trotzdem die Möglichkeit zu geben, in diesem Straßenabschnitt Warenanlieferungen zu erhalten, ist eine Ladezone (eingeschränktes Halteverbot) eingerichtet, die zum kurzzeitigen Be-und Entladen genutzt werden kann.

Parkplätze für Bewohner auch auf der Lastadie

Die Stadt bittet die Bewohner, sich an die neue Verkehrsregelung zu halten, um weitergehende Maßnahmen zu verhindern. Parkmöglichkeiten bestehen im gesamten Bewohnerparkbezirk G, sowie auf der Lastadie (Parkplätze 1, 3 und 5). Pressemitteilung Hansestadt Lübeck / Oliver Pries

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort auf „Kein Durchkommen: Stadt Lübeck streicht Parkplätze in der Alsheide“

  1. Nils Salomon sagt:

    Sag mal denken die Leute die dafür zuständig sind überhaupt nach, oder waren die anderweitig beschäftigt als das Hirn verteilt wurde? Für die Geschäftsbesitzer ist das ja in Ordnung aber in der Straße sind nicht nur Geschäfte sondern auch normale Wohnungen und wo sollen die die nur da wohnen parken? Dann verstopft eine andere Straße und dann werden dort die Parkplätze gestrichen. Wie man sieht Lübecks Obrigkeit hat lediglich einen großen Luftraum im Kopf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.