Stadtwerke Eutin rufen eigene Energiesparkampagne ins Leben

Derzeit ist die Gasversorgung in Deutschland gesichert, aber wie lange noch, ist unklar. Die Weltlage macht deshalb eines nötig: Alle Bürger sind aufgefordert, Energie zu sparen.  Zur Vorsorge für den kommenden Winter sollen die Gasspeicher weiter befüllt werden, die zurzeit einen Füllstand von gut 60 Prozent haben. Doch jeder Einzelne kann zur Verbesserung der zukünftigen Versorgungssituation beitragen und zudem seine Energiekosten senken.

22 Tipps finden sich auf spezieller Website

Nicht nur die Empfehlungen der Bundesregierung sollen dabei helfen, sondern vor Ort insbesondere die von den Stadtwerken Eutin (SWE) ins Leben gerufene Energiesparkampagne „Eutin macht mit“. SWE-Geschäftsführer Marc Mißling:„Ziel ist es, die Kunden zu mehr Zurückhaltung bei der Verwendung von Strom und Gas zu animieren, um fossile Energie einzusparen. Die Aktion mit unseren Tipps haben wir auf einer eigens dafür vorgesehenen Energie-Internetseite www.eutinspartenergie.de veröffentlicht und beispielhaft dargestellt.“

Jede gesparte Kilowattstunde leistet Klimaschutz-Beitrag

Insgesamt sind 22 Energiespartipps aufgeführt, die einfach in der Anwendung sind. Als einen Stromfresser machen die Stadtwerke zum Beispiel den Standby-Betrieb vieler haushaltsüblicher Geräte aus. „Betreibt man Fernseher, Computer und andere „stille“ Verbraucher beispielsweise über den Anschluss einer abschaltbaren Steckerleiste, sind rund 15 bis 20 Prozent des Energiebedarfs einsparbar“, so der Energieberater der Stadtwerke Eutin, Till Ehlermann. Jede eingesparte Kilowattstunde Energie leiste zudem einen Beitrag für den Klimaschutz. Die Aktion ist wichtig und notwendig, um auf die schwierige Versorgungssituation hinzuweisen.

Auch Broschüre mit Energiespartipps erhältlich

Die Stadtwerke Eutin beraten auch gerne persönlich. „Unsere wertvollen Tipps haben wir ebenso in einer Printausgabe bereitgestellt. Wir sehen unseren Auftrag nicht nur in der Daseinsvorsorge, sondern auch in der Bereitstellung von Dienstleistungen, die unterstützen sollen“, so Vertriebsleiter Kenneth Clausen. „Wir stehen an der Seite unserer Kunden in dieser komplizierten Zeit und haben für alle Fragestellungen ein offenes Ohr“, betont Clausen. Die Broschüre ist kostenlos und wird bei einem persönlichen Besuch im Kundenzentrum der Stadtwerke Eutin, Holstenstraße 6, ausgehändigt.

Pressemitteilung SWE

Stadtwerke-Vertriebsleiter Kenneth Clausen stellt die Energiespartipp-Broschüre „Gemeinsam Energie sparen“ vor. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.