„Alzheimer Gesellschaft Ostholstein“ will Kompass für Betroffene sein

In den Räumlichkeiten des neuen Inklusionshotels „Seeloge“ an der Eutiner Stadtbucht hat sich kürzlich der im November gegründete „Alzheimer Gesellschaft Ostholstein e.V.“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Angehörige sollen sich nicht alleine fühlen

„In Ostholstein leben über 5300 Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Die meisten von ihnen werden von ihren Angehörigen in der Häuslichkeit gepflegt und betreut. Damit die Angehörigen sich nicht alleine fühlen, wollen wir für sie und die Betroffenen ein Kompass sein, damit sie sich im Gewirr der möglichen Hilfsangebote zurechtfinden können“, erläuterte der Vereinsvorsitzende Christian Burgdorf.

Persönliche Beratungen, informative Schulungen

Aber nicht nur die Pflegenden sollen durch den Verein Unterstützung erfahren, sondern auch die Menschen, denen die Erkrankten im Alltag begegnen. „Durch persönliche Beratungen, informative Veranstaltungen und Schulungen wollen wir erreichen, dass die Bürger Ostholsteins verstehen, was Demenz bedeutet. Und dieses nicht nur im rein wissenschaftlichen, sondern vor allem auch im zwischenmenschlichen Sinne“, so Christian Burgdorf weiter. Er hofft auf die ideelle, finanzielle und auch materielle Unterstützung von Politik, Verwaltung, Verbänden und anderen Institutionen und Firmen, um das Ziel der Alzheimer Gesellschaft, die Schaffung einer „demenzfreundlichen Kommune“, verwirklichen zu können.

So können Ratsuchende Kontakt aufnehmen

Der „Alzheimer Gesellschaft Ostholstein e.V.“ ist ausschließlich ehrenamtlich tätig. Ratsuchende können unter Telefon 0177 9655184 oder per E-Mail an alzheimer-gesellschaft-oh@ freenet.de Kontakt aufnehmen. Die Beratungen finden telefonisch, nach Vereinbarung auch persönlich oder vor Ort statt. Weitere Informationen gibt es über die Website www.alzheimer-ostholstein.de.

Pressemitteilung Alzheimer Gesellschaft

Kürzlich stelle der neue Verein in Eutin seine Arbeit im neuen Eutiner Inklusionshotel „Seeloge“ vor. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.