Eutin Tourismus GmbH übernimmt Ticketverkauf im Bahnhof

Bereits im Februar wurde der Verkehrsvertrag zwischen der neu gegründeten erixx Holstein GmbH und der NAH.SH im Lübecker Bahnhof unterzeichnet. Das Unternehmen übernimmt zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember den Betrieb der Strecken RE83/RB84 zwischen Lüneburg, Lübeck und Kiel sowie der RB76 von Kiel zunächst bis Kiel-Oppendorf.

Anlaufstelle bleiben die Räume des jetzigen Reisezentrums

Die erixx-Bahnverbindung macht neben Lübeck, Kiel und Plön auch halt am Bahnhof Eutin. Nach guten Verhandlungen mit der erixx Holstein GmbH steht nun fest, dass ab dem 11. Dezember die Eutin Tourismus GmbH den Bahnkartenverkauf der erixx Holstein GmbH übernimmt. Als zentrale Anlaufstelle fungieren hierfür die Räumlichkeiten des jetzigen DB Reisezentrums im Eutiner Bahnhof. Verkauft werden alle Fahrscheine des Nah- und Fernverkehrs. „Mit der Eutin Tourismus GmbH haben wir einen regional bestens etablierten Partner für den Fahrkartenverkauf gefunden. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, meint Dr. Lorenz Kasch, kaufmännischer Geschäftsführer der erixx Holstein GmbH.

Auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern

Der Kartenschalter im Eutiner Bahnhof ist künftig laut Agenturvertrag 35 Stunden in der Woche besetzt. „Eine erste Mitarbeiterin konnten wir bereits gewinnen. Wir suchen aber weitere Mitarbeiter und freuen uns über geeignete Bewerber und Bewerberinnen“, erklärt Michael Keller, Geschäftsführer der Eutin Tourismus GmbH. Interessierte können sich gerne via E-Mail an bewerbung@eutin-tourismus.de an das Team der Eutin Tourismus GmbH wenden. Weitere Informationen zu erixx Holstein gibt es online auf www.erixx.sh.

Pressemitteilung Eutin Tourismus GmbH

(Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.