Bad Schwartau: Mann mit Rollator von Auto angefahren

Bad Schwartau Rollator Auto

In Bad Schwartau ist ein gehbehinderter Fußgänger von einem Auto angefahren worden, der Autofahrer beging Fahrerflucht. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 23. Juni, die Polizei sucht nun Zeugen. 

Auto fährt Mann mit Rollator an

Gegen 18.10 Uhr am 23. Juni wurde ein Passant auf den 32-jährigen Geschädigten aufmerksam. Er lag mit seinem Rollator am Fahrbahnrand der Mozartstraße auf dem Boden lag und klagte über Schmerzen. Nach Versorgung des Verletzten verständigte der Ersthelfer Polizei und Rettungsdienst.

Unfall vor Kleingartengelände in Bad Schwartau

Dem bisherigen Ermittlungsstand zufolge ging der Bad Schwartauer mit seinem Rollator am rechten Fahrbahnrand der Mozartstraße in Richtung Kleingartengelände Küsterholz spazieren. Etwa 150 Meter vor dem Parkplatz der Kleingartenanlage überholte ein vermutlich blauer PKW den Mann so dicht, dass der Außenspiegel dessen linken Arm berührte. Daraufhin stürzte der Fußgänger zu Boden und erlitt leichte Verletzungen. Er kam in ein Krankenhaus. Die Fahrerin oder der Fahrer lenkte den PKW anschließend weiter in Richtung Kleingartengelände, ohne sich um den gestürzten Mann zu kümmern.

Polizei Bad Schwartau sucht Zeugen

Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei, konnten die Beamten das Fahrzeug nicht ausfindig machen. Die Polizei ermittelt u.a. wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung sowie wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Aus diesem Grund werden dringend Zeugen gesucht, die sich am 23. Juni, zwischen 18 Uhr und 18.20 Uhr, in der Nähe des Kleingartengeländes Küsterholz, der Mozartstraße oder im Horsdorfer Totenweg aufgehalten und das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zu dem blauen PKW bzw. die oder den Fahrzeugführer:in geben können.

Weitergehende Erkenntnisse zum Fahrzeugtyp oder den Insassen liegen der Polizei nicht vor. Das Polizeirevier Bad Schwartau ist unter der Rufnummer 0451-220750 oder per E-Mail an BadSchwartau.PR@polizei.landsh.de zu erreichen.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.