Lübeck Innenstadt: Zwei Radfahrer von PKW erfasst

Die Verkehrskontrollen in Eutin führten zu zwei Strafanzeigen und einer Vielzahl von Anzeigen im Bereich der Ordnungswidrigkeiten.

Autofahrer erlitt medizinischen Notfall und erfasst Radfahrer

Am Freitag, 1. Juli, erfasste ein PKW in der Holstenstraße in Lübeck zwei Radfahrer. Die beiden stürzten und zogen sich oberflächliche Verletzungen zu. Das Fahrzeug kam anschließend auf dem linken Gehweg zum Stehen.

Gegen 10.30 Uhr befuhr ein 44-jähriger Lübecker mit seinem PKW Audi A3 die Holstenstraße hinauf in Richtung Kohlmarkt. Auf Höhe des ehemaligen Sportkaufhauses erlitt der Mann offenbar einen medizinischen Notfall. In der Folge touchierte er zwei Radfahrende, die er gegeneinander schob. Die 65-jährige Frau und ein 58-jähriger Mann stürzten daraufhin und zogen sich minimalste Verletzungen zu, die nicht behandelt werden mussten.

Das Fahrzeug kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Gehweg stehen. Weitere Berührungen hatte es nicht gegeben. Um den Gesundheitszustand des Fahrzeugführers zu überprüfen, wurde er in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel.

Pressemitteilung Polizei

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.