Eutin: Riemannstraße und Kerntangente werden voll gesperrt

Die Siemensstraße wird zwischen dem Einmündungsbereich Hinter den Kirschkaten und der Geniner Straße grundhaft saniert.

Die Ferienzeit ist oft auch immer die Zeit, um Baumaßnahmen, die den Verkehrsfluss beeinflussen, durchzuführen. In Eutin ist es jetzt mal wieder so weit. Die Riemannstraße muss wegen der aktuell laufenden Kanalarbeiten an der Ecke zum Deefstieg von Montag, 4. Juli, bis zum 31. Juli voll gesperrt werden. Zusätzlich wird die Riemannstraße an der Ecke zum Hohen Berg vom 4. bis 8. Juli ebenfalls dichtgemacht.

Alle Grundstücke sind fußläufig erreichbar

Wie die Stadt Eutin mitteilt, sind Umleitungen ausgeschildert. Alle Grundstücke sind fußläufig erreichbar. Der Nahversorgungsmarkt „Stopka“ bleibt wie gewohnt geöffnet. Und dessen Parkplatz ist aus Richtung Fissau anfahrbar.

Erneuerung von Hauptkanal und Hausanschlüssen

Die Baumaßnahme Deefstieg umfasst den Kanal- und den Straßenbau von der Riemannstraße bis zur Höhe Wasserwerk im Deefstieg. Man muss den Schmutz- und Regenwasserhauptkanal inklusive der Hausanschlussleitungen der anliegenden Häuser erneuern. Die Kanäle bestehen seit Mitte der 50er Jahre und müssen jetzt ausgetauscht werden, da sie hydraulisch zu klein und marode sind.

Zusammenhang mit Neubau des Abwasserhauptpumpwerks

Die Kanalbaumaßnahme ist auch im direkten Zusammenhang mit dem Neubau des Abwasserhauptpumpwerkes Schützenplatz zu verstehen. Der Schmutzwasserfreigefällekanal im Deefstieg dient heute und auch zukünftig als Vorflutleitung der drei vorhandenen Druckrohrleitungen der zwei Abwasserpumpwerke Schützenplatz und Ahornstraße/Deefstieg. Zudem müssen zwei weitere neue PE-HD-Druckrohrleitungen für das Abwasserhauptpumpwerk Schützenplatz gebaut werden.

Es werden keine Straßenausbaubeiträge erhoben

Der Straßenbau umfasst das Setzen von Bordsteinen, das Straßengefälle wird einseitig in eine zweireihige Gosse geführt. Inbegriffen ist die Asphaltierung auf einer Fahrbahnbreite von 4,75 Metern sowie das Pflastern der Grundstückszufahrten. Übrigens gibt es auch eine gute Nachricht für die Anwohner: Die Straßenbaumaßnahme im Deefstieg wird erstmalig ohne Straßenausbaubeiträge der Anlieger durchgeführt.

Markierungarbeiten entlang der Kerntangente

Zweite Baustelle ist die Kerntangente. Sie muss wegen Markierungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Sperrung gilt für den Zeitraum von Montag, 4. Juli, bis Freitag, 8. Juli. Linienbusse haben freie Fahrt. Eine Umleitung über die Westtangente ist ausgeschildert.

Pressemitteilung Stadt Eutin

(Foto: Archiv)

Teile diesen Beitrag!

2 Antworten auf &‌#8222;Eutin: Riemannstraße und Kerntangente werden voll gesperrt&‌#8220;

  1. Schnicke sagt:

    Wir geben den Neu-Eutiner recht; die Situation ist vollkommen unüberlegt.
    Autos können in Höhe „Stopka“und nicht weiter, aber Motorräder, Motorroller, Mopeds und Quads nutzen den Fußgängerweg und fühlen sich noch als die cleveren. Es wird nicht kontrolliert, es wird nichts geahndet, nichts, rein garnichts.
    Es solllte wenigstens über die Wochenendszeit eine Ampelregelung eingerichtet werden.
    Ist dieser Vorschlag denn machbar?
    Anlieger

  2. Uwe Boscher sagt:

    Habe noch nie so eine Chaosplanung erlebt. Macht doch am besten ganz Eutin dicht.
    Wir sind aus Hamburg einiges gewohnt aber Eutin schießt den Vogel ab.
    Herzlichen Dank
    Ein Neu-Eutiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.