Plattschnack vor dem Herrenhaus – Holsteiner Kultursommer gastiert in Stockelsdorf

Der Holsteiner Kultursommer gastiert am Freitag, 1. Juli, erstmals auf der Terrasse vom Herrenhaus Stockelsdorf.

Plattschnacken in Stockelsdorf

Der Holsteiner Kultursommer gastiert am Freitag, 1. Juli, erstmals auf der Terrasse vom Herrenhaus Stockelsdorf. Nach dem Motto „Hör mal ‚n beten to“ erzählt und singt der Biobauer und humorvolle Plattschnacker Matthias Stührwoldt aus seinem bewegten Alltag – begleitet wird er dabei von Achim Schnoor an der Gitarre. Ein Abend zum Hinhören, zum Lächeln und zum Lachen.

„Wir freuen uns, in diesem Sommer erstmals am Herrenhaus Stockelsdorf gastieren zu dürfen“, sagt Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Stiftungen der Sparkasse Holstein. „Möglich gemacht haben das die Gemeinde Stockelsdorf und der Blaue Hummer, bei denen wir uns herzlich bedanken wollen. Stührwoldt und Schnoor passen grandios nach Stockelsdorf, ich bin mir sicher, dass das humorvolle Programm bei den Stockelsdorfern gut ankommen wird.“
Auch für Kost und Getränke ist auf der Herrenhausterrasse gesorgt. Sodass der kulturelle Genuss durch kleine und große Gaumenfreunden abgerundet werden kann.

Tickets kosten 15 EUR und können online unter www.holsteiner-kultursommer.de oder in jeder örtlichen Filiale der Sparkasse Holstein gebucht werden. Für Kurzentschlossene wird es auch eine Abendkasse geben. Alle Ticketeinnahmen des Holsteiner Kultursommers werden an regionale gemeinnützige Organisationen gespendet – denn die Kosten für das Konzert tragen die Stiftungen der Sparkasse Holstein.

Weitere Informationen zum gesamten Programm des Holsteiner Kultursommers 2022 finden Interessierte online: www.holsteiner-kultursommer.de.

Biobauer und Plattschnacker Matthias Stührwoldt erzählt aus seinem bewegten Alltag – begleitet wird er von Achim Schnoor an der Gitarre Foto: Stiftungen der Sparkasse Holstein

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.