Bürgerservicebüros: Nicht benötigte Termine unbedingt stornieren!

Die Bürgerservicebüros der Hansestadt Lübeck sind am 29. Juni geöffnet. Das Software-Update muss verschoben werden.

Derzeit verfallen rund 30 Prozent der Termine ungenutzt

Aufgrund der bevorstehenden Ferienzeit und der gelockerten Kontakt- und Reisebeschränkungen kommt es zu einer erhöhten Nachfrage für Pass- und Reisedokumente. In diesem Zusammenhang bieten die Bürgerservicebüros aktuell ein erhöhtes Angebot an Terminen im Bereich Pass und Meldewesen an.

Leider kommt es nach wie vor zu einer sehr hohen Ausfallquote durch nicht abgesagte Termine. Die Stadt wendet sich erneut mit einer Bitte an alle, die sich Termine reserviert haben, diese aber nicht wahrnehmen können oder wollen:

Wer einen Termin nicht mehr in Anspruch nehmen möchte, sollte ihn schnellstens stornieren und damit für andere freigeben. Auswertungen in der Praxis haben ergeben, dass nach wie vor rund 30 Prozent der gebuchten Termine nicht wahrgenommen werden. Das führt dazu, dass die Mitarbeitenden, die gerne ihre Serviceleistungen durchgeführt hätten, nicht tätig werden können. Andere Bürger, die diese Termine gerne wahrgenommen hätten, kommen nicht zum Zug.

Die Stadt appelliert deshalb an alle: Reservieren Sie sich bitte nur Termine, die Sie auch tatsächlich in Anspruch nehmen werden. Denken Sie bitte an Ihre Mitbürger und auch an das Personal der Bürgerservicebüros. Dies führt am Ende zu einer größeren Zufriedenheit aller Beteiligten.

So wird ein gebuchter Termin schnell und einfach storniert

Wenn Sie über eine E-Mail-Adresse verfügen und einen Termin online unter www.luebeck.de/termine reservieren, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. In dieser Bestätigungsmail finden Sie auch den Link sowie den dreistelligen Code für die Stornierung des Termins. Bitte klicken Sie auf die Stornierung, wenn Sie den Termin nicht mehr benötigen. Dieser Vorgang ist innerhalb einer Minute erledigt.

Wer seinen Termin telefonisch gebucht hat und über keine Bestätigungsmail verfügt, meldet sich bitte erneut telefonisch unter der Rufnummer (0451) 122-3311, um einen Termin zu stornieren.

Wer so vorgeht, leistet einen wichtigen Beitrag dafür, dass Terminsuchende zukünftig wesentlich schneller einen Termin in den Bürgerservicebüros bekommen.

Pressemitteilung Hansestadt Lübeck

Foto: Lutz Roeßler

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.