Geldautomat in Moisling gesprengt

In einer Bank-Filiale am Oberbüssauer Weg in Moisling haben Unbekannte einen Geldautomaten gesprengt. Das Landeskriminalamt (LKA) ermittelt.

LKA fahndet nach Tätern. Kampfmittelräumdienst im Einsatz

In einer Bank-Filiale am Oberbüssauer Weg in Moisling haben Unbekannte einen Geldautomaten gesprengt. Das Landeskriminalamt (LKA) ermittelt.

„Der Geldautomat wurde dabei komplett zerstört, dort lag ganz viel Geld herum“, sagte ein LKA-Sprecher. Die Tat ereignete sich gegen 2.23 Uhr. Nach LKA-Angaben ist noch unklar, wie viel Geld erbeutet wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um mindestens zwei Täter gehandelt haben muss. Sie sollen mit einer hochmotorisierten Limousine in Richtung A1 geflüchtet sein.

So sah es nach der Sprengung des Geldautomaten in der Filiale aus. Foto: Holger Kröger

 

In der Filiale, die jetzt erheblich beschädigt wurde, wurde im April bereits versucht, einen anderen Automaten durch ein Gasgemisch zu sprengen. Nun war offenbar Fest-Sprengstoff im Einsatz. Experten des Kampfmittelräumdienstes mussten deshalb angefordert werden.

Pressemitteilung Polizei

Aus der Filiale drang Qualm. Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.