Fußballturnier für Menschen mit Behinderung

Bei bestem Wetter startete am Mittwoch, 8. Juni, der erste Kalle Stawikowski Cup, ein inklusives Fußballturnier für Menschen mit Behinderung.

Elf Mannschaften spielten beim VfB Lübeck um den Kalle Stawikowski Cup

Bei bestem Wetter startete am Mittwoch, 8. Juni 2022, der erste Kalle Stawikowski Cup, ein inklusives Fußballturnier für Menschen mit Behinderung. Elf Mannschaften aus Schleswig-Holstein traten gegeneinander an. Darunter befanden sich auch die Handicap-Mannschaft des SV Eichede, ein Team des Bananenflanken e. V. und die Landesauswahl schleswig-holsteinischer Fußerballerinnen mit Behinderungen. Das Turnier fand auf dem Gelände des VfB Lübeck statt und wurde zusammen mit der Vorwerker Diakonie als Gastgeber organisiert. Den Sieg des Turniers sicherte sich am Ende das Team der Marli Werkstätten aus Lübeck. Stolz nahmen die Kicker mit Behinderungen den Wanderpokal in Besitz.

Florian Möller, Leiter der Geschäftsstelle des VfB Lübecks, zeigt sich hoch zufrieden: „Die Stimmung war super. Wir freuen uns, dass heute so viele glückliche Spieler und Spielerinnen eine schöne Zeit an der Lohmühle verbringen konnten. Für viele ist das auch nochmal eine besondere Location.“ Möller kann sich gut vorstellen, das Turnier nächstes Jahr hier erneut stattfinden zu lassen. Ebenso zufrieden ist Sönke Wollentin vom Sportbereich der Vorwerker Diakonie: „Die Stimmung war super, es hat sehr viel Spaß gemacht und das fußballerische Niveau war mehr als ordentlich.“

Die Vorwerker Diakonie hat schon unzählige inklusive Turnier organisiert, erstmals aber unter dem Namen Kalle Stawikowski Cup. „Wir haben das Turnier in Gedenken an Karl-Heinz Stawikowski benannt, der 2019 verstorben ist“, so Wollentin. Karl-Heinz (Kalle) Stawikowski war viele Jahrzehnte das Gesicht des Sports in der Vorwerker Diakonie, aber auch überregional eine geachtete Persönlichkeit des Behindertensports. Allein fünf Mal hat er an den Nationalen Spielen der Special Olympics teilgenommen.

Organisator Sönke Wollentin im Kreise von Spielern der Vorwerker Diakonie. Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.