Theaterabend mit Volker Ranisch und Kinofilme im Eutiner „Binchen“

Im Eutiner Filmkunsttheater „Binchen“ in der Albert-Mahlstedt-Straße 2 ist in der kommenden Woche wieder viel los. Eine szenische Lesung und zwei Kinofilme stehen auf dem Programm.

Kulturbund hat wieder Volker Ranisch eingeladen

Ein vergnüglicher Theaterabend mit Volker Ranisch ist dort am Mittwoch, 8. Juni, um 20 Uhr geplant. Einmal mehr hat der Kulturbund Eutin den Schauspieler für eine szenisch-musikalische Lesung eingeladen. „Schätzchen, streit mit mir!“ ist eine Liebesgeschichte in Briefen frei nach dem Roman von Benjamin Rakidzija. Humorvoll, intelligent, elegant und relevant bringt Ranisch einen Streit der Geschlechter über die Liebe und das liebe Leben als solches auf die Bühne.

Gewitzter Schauspieler und ausgezeichneter Chansonnier

Dabei entpuppt sich der Künstler nicht nur als gewitzter Schauspieler, sondern auch als ausgezeichneter Chansonnier. Volker Ranisch gehört fast zu den Stammgästen des Kulturbundes, zuletzt hat er mit Interpretationen von Theodor Fontane und Thomas Mann in Eutin begeistert. Karten kosten zwölf, ermäßigt zehn Euro. Es wird um Vorbestellung per E-Mail an kulturbund-eutin@gmx.de gebeten.

Kino-Café mit deutschem Filmklassiker

Bereits am Dienstag, 7. Juni, ist im „Binchen“ um 15 Uhr Kino-Café-Zeit. Dann läuft der deutsche Filmklassiker „Musik bei Nacht“ von 1953. Die gepflegte Komödie von Kurt Hoffmann dreht sich um den erfolgreichen Schlagerkomponisten Robert Ellin (Paul Hubschmid). Als er zu früh von einer Tournee zurückkehrt, erfährt er von der Affäre seiner Frau. Er will die Scheidung, aber das ist verwickelter als er glaubt … Auf die Zuschauer warten wie immer Kaffee und Kuchen.

Tragisch-komisch: „Der Dieb des Lichts“

Am Freitag, 10. Juni, um 20 Uhr folgt die Vorführung einer ungewöhnlichen Tragikomödie aus Kirgisien: In „Der Dieb des Lichts“ zweigt Elektriker Svet-Ake, die gute Seele seines Ortes, illegal Strom für das kleine Dorf ab. Als er erwischt wird und seinen Job verliert, träumt Svet-Ake von einer autarken Energieversorgung der Dorfgemeinschaft …

Volker Graap

Schauspieler Volker Ranisch präsentiert am 8. Juni eine szenisch-musikalische Lesung in Eutin. (Foto: privat)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.