Ein lesenswertes Büchlein: „Fast alles über die Lübecker Bucht“

Der Malenter Verlag Vitolibro gibt mit der Regionalia-Reihe „Fast alles über …“ interessanten Lesestoff für fast alle Menschen heraus. Einheimische erfahren Wissenswertes aus der Heimat, Touristen erhalten ein buntes Sammelsurium über Geschichte und Geschichten aus ihrem Urlaubsort. Nach Büchern über Heiligenhafen und Wattenscheid, Buxtehude und Lissabon hat Verleger Vito von Eichborn nun eine Lübeck-Trilogie veröffentlicht.

Autor Franz Lerchenmüller verfasst Lübeck-Trilogie

Autor Franz Lerchenmüller, der seit über 40 Jahren in der Hansestadt lebt, hatte schon 2021 zwei entsprechende Bücher über Lübeck und Travemünde verfasst. Jetzt wirft er noch einen Blick ins Umland. Mit „Fast alles über die Lübecker Bucht“ stellt Lerchenmüller mit Spaß und Detailkenntnissen Leute, Häuser und Landschaften, Attraktionen und weniger bekannte Highlights an der „Lübecker Riviera“ vor. Und zwar wie immer von A bis Z – von der Autobahn A1 bis zum Zeittor-Museum Neustadt.

Die Küste hinauf und hinunter gewandert

Mal wendet sich der Autor der Historie zu und erzählt beispielsweise von den Anfängen des Badebetriebs in den Ostseebädern wie Haffkrug, das schon 1813 den Titel Heilbad bekam. Mal testet er Holsteiner Schinken in Harmsdorf, mal den freien Fall im Hansa-Park. Er wandert von Großenbrode bis Boltenhagen die Küste hinauf und hinunter. Weiter entlang an der Wasserkante besucht Lerchenmüller das Brodtener Ufer, wo er mit Gästeführer Rolf Konkel eine geologische Entdeckungsreise unternimmt. Dort, wo Wind und Wetter am Kliff nagen, geht jedes Jahr rund ein Meter Land verloren. Fossilien- und Mineraliensammler freut’s, die Steilwand gibt immer neuen Stoff für sie frei.

Mit Krimiautorin, Keramikkünstler und Lyrikerin gesprochen

Mit Krimiautorin Sabine Latzel hat Lerchenmüller einen Rundgang durch Timmendorfer Strand gemacht und sich auf die Spuren der Reichen und Schönen begeben. Lokalredakteurin Latzel kennt sich vor Ort aus, auch ihre Bücher wie „Das gibt es nur in Timmendorf“ sind gespickt mit Schauplätzen und Eindrücken aus dem Seebad. Lerchenmüller trifft gerne Menschen – in Cismar zum Beispiel hat er mit Keramiker Jan Kollwitz grünen Tee getrunken und mit der Lyrikerin Doris Runge über Poesie philosophiert. Er hat Zimmerleute im Oldenburger Wallmuseum besucht und einen Abstecher auf Schloss Bothmer gemacht – und so nach und nach tatsächlich ein charmantes Sammelsurium rund um die Lübecker Bucht zusammengestellt.  Weitere Infos gibt es online auf www.vitolibro.de.

Volker Graap

Der neueste „Fast alles über …“-Band dreht sich um die Lübecker Bucht, hat 124 Seiten und kostet 9,95 Euro. (Foto: vg/hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.