Krimidinner: Malenter Schüler kochen, servieren und spielen Theater

Sie sind blutige Anfänger und gehen über Leichen: Gut ein Dutzend Schüler der Schule an den Auewiesen in Malente stellen am Donnerstag, 9. Juni, ein Krimidinner für jedermann auf die Beine. „Wir freuen uns, dass das Theaterdinner jetzt endlich wieder stattfinden kann. Es ist eine Art Abschlussprojekt für Schüler der 9. und 10. Klassen und geht nun zum sechsten Mal über die Bühne“, erzählt Lehrerin Christine Duggen. Der Kartenvorverkauf läuft.

„Schon alles gemacht, was die Küche hergibt“

Nach der Corona-Pause ist einiges anders bei diesem beliebten Event. Statt 120 gibt es nur noch 64 Plätze für die Gäste. Denn alles, was auf den Tisch kommt, kochen die Mädchen und Jungen diesmal selbst. Und die Zubereitung von mehr Essen geben die Kapazitäten einfach nicht her. Kursleiterin und „Küchenchefin“ Anna-Barbara Lohse ist aber sicher, dass ihre sechs Schützlinge aus dem entsprechenden Wahlpflichtkurs die Aufgabe wuppen. „Sie haben im Laufe des Unterrichts schon alles gemacht, was die Küche hergibt“, berichtet sie. Auf dem Menüplan stehen zweierlei Süppchen, Hackfleisch im Blätterteig an Gemüse und Kräutersauce sowie Schokokuchen mit Roter Grütze und Vanilleeis zum „blutigen“ Abschluss des Abends. Auf Wunsch wird auch eine vegetarische Variante angeboten.

Theaterkurs hat sich die Story selbst ausgedacht

Den Krimi zum Dinner haben sich die Schüler aus Christine Duggens Theaterkurs selbst ausgedacht. Verraten aber wollen sie noch nicht allzu viel. Fest steht aber: Die Story spielt auf dem Kreuzfahrtschiff „Andrea Doria“. An Bord geschehen merkwürdige Dinge – und dann muss sich die Polizei einschalten …

Unterstützung von Restaurantleiter Lasse Kasch

Die Lebensmittel werden übrigens zum größten Teil von örtlichen Betrieben gesponsert. Professionelle Unterstützung bekommen die Teenager von Restaurantleiter Lasse Kasch vom Timmdorfer Landgasthof. „Einen Schultag lang sind die Schüler bei uns im Betrieb und bekommen Einblick, wie man einen Tisch deckt, Teller trägt und die Bedienung der Gäste am geschicktesten organisiert“, sagt er und betont: „Es ist eine Möglichkeit, die Kinder an unseren Beruf heranzuführen und ihnen zu zeigen, was man in der Gastronomie alles machen kann.“ Immerhin hat er so die eine oder andere Saisonkraft schon gewinnen können.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen

Das Malenter Krimidinner beginnt am Donnerstag, 9. Juni, um 18.30 Uhr in der Eingangshalle der Schule an den Auewiesen, Neversfelder Straße 11. Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro sind dienstags bis freitags von 8 bis 12 Uhr im Sekretariat erhältlich oder können per E-Mail an chr.duggen@gmx.de reserviert werden. Die Erlöse aus dem diesjährigen Kartenverkauf wollen die Malenter Schüler für neue Projekte im Wahlpflichtunterricht einsetzen.

Volker Graap

Startklar fürs Krimi-Dinner: die Akteure von der Schule an den Auewiesen in Malente. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

2 Antworten auf &‌#8222;Krimidinner: Malenter Schüler kochen, servieren und spielen Theater&‌#8220;

  1. Volker Graap sagt:

    Hallo Frau Tetzner,

    Sie haben lediglich unseren Artikel kommentiert. Sie müssen schon direkt Frau Duggen an deren im Artikel genannte E-Mail-Adresse eine Nachricht schreiben, sonst klappt das mit den Karten nicht 😉

    Es grüßt
    die Redaktion

  2. Jana Tetzner sagt:

    Hallo Frau Duggen,
    hiermit möchte ich verbindlich 2 Karten für das Krimidinner am 09.06. an der Schule an den Auewiesen reservieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.